Detailansicht

Das Pflanzenreich: Moose
Gregor Pogöschnik
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Lebenswissenschaften
Betreuer*in
Irene Lichtscheidl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.13531
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29224.49465.599660-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die erfolgreiche und effiziente Vermittlung von naturwissenschaftlichem Wissen sowie die professionelle und multimediale Dokumentation von wissenschaftlichen Arbeitsvorgängen und Ergebnissen sind sowohl für die Kommunikation zwischen Wissenschaft und der breiten, thematisch nicht vertrauten Öffentlichkeit als auch für den Informationsaustausch zwischen Wissenschaftlern selbst essentiell. Die steigende Komplexität des Wissens und die daraus resultierende Spezialisierung des Einzelnen bedürfen einer Schnittstelle, die einen reibungslosen Ablauf der Kommunikation zwischen den verschiedenen Gruppen für PR-, Lehr- oder andere Zwecke ermöglicht. Vor allem Nischenwissenschaften wie die Pflanzenphysiologie können auf diese Weise auf sich aufmerksam machen und ihr Wissen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Der Autor der vorliegenden Arbeit ist der Ansicht, dass speziell zum Thema der Bryophyten die Verfügbarkeit von audiovisueller Medienunterstützung äußerst gering ist. Es gibt hauptsächlich fachspezifische Literatur, welche einer langfristigen Auseinandersetzung mit dem Thema bedarf. Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Produktion eines Unterrichtfilms, der dem Betrachter die Bryologie sowie die Abteilung der Moose an sich wissenschaftlich korrekt und auf eine dem Laien leicht verständliche Weise näher bringt. Basierend auf technisch aktueller audiovisueller Medienunterstützung sollen die Kernthemen auf nicht allzu populärwissenschaftliche Weise dargestellt werden, um eine wissenschaftlich korrekte und auch zielgruppengerechte Wissensvermittlung zu gewährleisten. Ausgewählte Modellorganismen (Pohlia drummondii, Sphagnum sp., Physcomitrella sp. etc…) wurden mit gängigen Techniken der Gewebekultur in vitro kultiviert um wissenschaftliche Arbeitsweisen vorzuzeigen und das Wachstum von Moosen im Zeitraffer dokumentieren zu können. Des Weiteren wurden verschiedene Mikroskopietechniken (Stereomakroskopie, Lichtmikroskopie & Elektronenmikroskopie sowie die dazugehörige Präparation) verwendet um Morphologie und Wachstum auf zellulärer Ebene zu zeigen. Ein Experteninterview mir Prof. Dr. Harald Zechmeister soll Themen mit optisch schwer darstellbarem Inhalt aufarbeiten. Nicht verfilmbare Vorgänge werden mittels Animationen dargestellt.
Abstract
(Englisch)
A successful and efficient transfer of scientific knowledge as well as multi-media based documentation of research workflow and results are crucial for communication among science and public and for information exchange among. The rising complexity of knowledge and the resulting degree of specialization of the individual have created the need of a gateway supporting communication between the institutions for PR-, educational- , scientific- or other purposes. Especially small-scale science like Plant Physiology can profit from this by making its knowledge available to the public and thus pointing out its importance for society. Concerning bryophytes, the author of this work thinks that there is only little media support available and if so, it is reduced to highly sophisticated literature. This works aim is the production of an educational movie which, on the one hand, is scientifically flawless and nevertheless, easily understandable by any kind of audience without excessive knowledge of bryophytes. Based on state-of-the-art audiovisual media support, the core topics are illustrated for easy understanding. Carefully chosen model-organisms (Pohlia drummondii, Sphagnum sp., Physcomitrella sp, etc…) were cultivated in vitro using standard tissue culture methods to show this kind of technique as well as to document the growth of bryophytes in time lapse. Furthermore, several microscopy techniques (Stereomacroscopy, Light Microscopy, Electron Microscopy as well as corresponding preparation) have been used to show growth on a cellular level and to properly convey a simplified image of the actual processes involved. An interview with Prof. Dr. Harald Zechmeister, bryophyte specialist, introduces into topics which are hard to visualize on video; animations simplify complex mechanisms.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
high definition video moss bryophyte scientific film educational film time lapse archegonia antheridia life cycle bioindication bioindicator macro microscopy
Schlagwörter
(Deutsch)
Moose Bryophyten Bryophyta Lehrfilm Zeitraffer Archegonium Antheridium Archegonaten Lebenszyklus Bioindikation Bionidikator Makro Mikroskopie high definition video Landleben Evolution Wasserhaushalt
Autor*innen
Gregor Pogöschnik
Haupttitel (Deutsch)
Das Pflanzenreich: Moose
Paralleltitel (Englisch)
The Kingdom of plants: bryophytes
Publikationsjahr
2011
Umfangsangabe
IV, 72 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Irene Lichtscheidl
Klassifikationen
24 Theater, Film, Musik > 24.33 Filmproduktion, Filmtechnik ,
42 Biologie > 42.00 Biologie: Allgemeines ,
42 Biologie > 42.41 Pflanzenphysiologie ,
42 Biologie > 42.52 Bryophyta ,
42 Biologie > 42.90 Ökologie: Allgemeines
AC Nummer
AC08477827
Utheses ID
12159
Studienkennzahl
UA | 066 | 832 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1