Detailansicht

Lehrerprofessionalisierung durch Reflexionskompetenz
eine empirische Studie
Martina Drescher
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Betreuer*in
Ilse Schrittesser
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29044.95351.669559-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In der aktuellen Diskussion der Lehrerprofessionalität wird die Reflexionskompetenz als Kernkompetenz professioneller Lehrpersonen betrachtet. Die vorliegende Diplomarbeit führt diesen Diskurs in kritischer Auseinandersetzung weiter und zeigt anhand einer empirisch qualitativen Untersuchung inwiefern diese Kompetenz bei Lehrern und Lehrerinnen in der Praxis entfaltet ist. Aufgrund der komplexen, unsteuerbaren und somit nicht technologisierbaren pädagogischen Realität kann Reflexion einen erheblichen Beitrag zum wirksamen Umgang mit schwierigen Unterrichtssituationen leisten. Mittels einer kritisch-analytisch und wissenschaftstheoretisch fundierten Reflexion ergibt sich für Lehrer und Lehrerinnen die Möglichkeit das eigene pädagogische Handeln zu analysieren bzw. zu diagnostizieren, sodass dadurch neue Lösungen für die unterrichtsbezogene Tätigkeit entwickelt werden können. Dazu entsprechende Förderungsmöglichkeiten bieten die rekonstruktive Fallarbeit, Portfolios, Unterrichtsvideos und kooperative Lerngemeinschaften.
Abstract
(Englisch)
In the current discussion on teacher professionality reflective competence is regarded the core competence of professional teachers. This submitted diploma attempts to continue this discussion with a critical approach and illustrates through an empirically qualitative survey to what extent this competence is exhibited by teachers in practice. Reflection can be a great contribution to the effective management of difficult classroom situations owing to the complex and often unpredictable challenges that occur in teaching practice as these are unsolvable through technological means. By the means of a reflection founded on a critical analysis and on scientific theory the possibility arises for teachers to analyse and even diagnose their own teaching practice in order to develop new solutions to session planning. Reconstructive case studies, portfolios, class videos and cooperative professional communities offer relevant opportunities for support in this respect.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Professionalität Reflexionskompetenz
Autor*innen
Martina Drescher
Haupttitel (Deutsch)
Lehrerprofessionalisierung durch Reflexionskompetenz
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine empirische Studie
Publikationsjahr
2011
Umfangsangabe
123 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Ilse Schrittesser
Klassifikation
80 Pädagogik > 80.99 Pädagogik: Sonstiges
AC Nummer
AC08580712
Utheses ID
13057
Studienkennzahl
UA | 297 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1