Detailansicht

Kompetenzorientierung im Physik Unterricht
eine empirische Studie zu Unterreichtsprozessen und Einschätzung von Lehrkräften
Kathrin Louise Annemarie Roithner,
Jennifer Öfferl,
Melanie Prix
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Physik
Betreuer*in
Martin Hopf
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29716.81453.279853-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit entstand im Zuge der Entwicklung der Kompetenzen im naturwissenschaftlichen Unterricht, die in Zusammenhang mit Bildungsstandards die Zukunft des Schulsystems nachhaltig beeinflussen werden. Unter diesen Aspekten gelangten sieben Unterrichtsentwürfe zur Testung. Ziel war es zu ergründen inwiefern diese Konzepte einerseits im Unterricht umsetzbar sind, andererseits wurde analysiert, ob und inwieweit Unterrichtsbeobachtungen der Umsetzung dieser Konzepte von Unterrichtsbeobachtungen des Regelunterrichtes abweichen. Um möglichst viele Aspekte zu beleuchten wurden hierfür zwei Arten der wissenschaftlichen Unterrichtsevaluierung eingesetzt. Zur Erfassung der unterrichtsfernen Zusammenhänge bediente man sich einer Fragebogenstudie, bei der alle sieben Unterrichtsentwürfe evaluiert wurden. Die prozessnahen Unterrichtsmerkmale wurden bei zwei ausgewählten Beispielen mit Hilfe einer Videostudie dokumentiert, mit der Software „Videograph“ ausgewertet und den Ergebnissen der IPN - Studie (Seidel, Prenzel, Duit, Lehrke, 2003) gegenübergestellt. Die Datenanalyse erfolgte jeweils getrennt voneinander. Anschließend wurden in der Diskussion alle Daten zusammengeführt. Bei der darauf folgenden Vernetzung zeichneten sich deutliche Parallelen ab wodurch darauf geschlossen werden kann, dass die Ergebnisse unter Anbetracht der organisatorischen Rahmenbedingungen als relativ aussagekräftig betrachtet werden können. Zusammenfassend ist zu sagen, dass in den evaluierten Unterrichtskonzepten durchaus Potential enthalten ist, es aber gewiss noch einen langwierigen Entwicklungsprozess bedarf, um den Unterricht auf eine Output Orientierung hin zu optimieren. ImAnhang befindet sich eine CD mit den Unterrichtskonzepten und den Fragenbögen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Bildungsstandards Kometenzorientierung
Autor*innen
Kathrin Louise Annemarie Roithner ,
Jennifer Öfferl ,
Melanie Prix
Haupttitel (Deutsch)
Kompetenzorientierung im Physik Unterricht
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine empirische Studie zu Unterreichtsprozessen und Einschätzung von Lehrkräften
Publikationsjahr
2011
Umfangsangabe
481S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Martin Hopf
Klassifikationen
33 Physik > 33.99 Physik: Sonstiges ,
81 Bildungswesen > 81.12 Entwicklung des Bildungswesens
AC Nummer
AC09024641
Utheses ID
14062
Studienkennzahl
UA | 190 | 445 | 412 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1