Detailansicht

Fiktive Komponisten oder Ein Versuch einer Suche nach Authentizität in der Musikwissenschaft
Monika Jaros
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Theophil Antonicek
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.17921
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29541.82873.891663-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In dieser Arbeit wird mit fiktiven Komponisten eine spezielle Ausprägung des wissenschaftlichen Witzes behandelt. Mittels einer Systematik werden fiktive Personen mit Eigenleben von fiktiven Personen ohne Eigenleben, Heteronymen, Realen Personen mit fiktiven Elementen und Pseudonymen abgegrenzt und so deren wesentlichste Merkmale herausgearbeitet. Anhand des Fallbeispiels Otto Jägermeier wird dargestellt, wie die Technik der Fiktion eingesetzt wird, um einerseits den Anschein einer realen historischen Person zu erzeugen und andererseits gleichzeitig durch Setzen von Fiktivitätssignalen darauf hinzuweisen, dass es sich hierbei um eine erfundene Figur handelt. Abschließend werden die Motivationen zusammengefasst, die hinter der Erzeugung solcher imaginärer Gestalten stehen und aufgezeigt, dass es Authentizität in der Musikwissenschaft nicht geben kann. Fiktive Komponisten können uns daher auf spielerische Art und Weise bewusst machen, dass unsere Vorstellungen von Wissenschaft wie von der Welt reine Konstruktionen sind und uns so helfen, diese Tatsache zu akzeptieren und daraus zu lernen.
Abstract
(Englisch)
Fictitious composers are a special form of a scientific joke. This thesis wanted to show how they worked. Further I tried to list up some of the possible application areas, where they could be used.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Fictitious composers Musicology Otto Jägermeier
Schlagwörter
(Deutsch)
Fiktive Komponisten Wissenschaftlicher Witz Musikwissenschaft Otto Jägermeier
Autor*innen
Monika Jaros
Haupttitel (Deutsch)
Fiktive Komponisten oder Ein Versuch einer Suche nach Authentizität in der Musikwissenschaft
Paralleltitel (Englisch)
Fictitious composers - a try of a search for authenticity in musicology
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
138, XX S. : Ill., Notenbeisp.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Theophil Antonicek
Klassifikationen
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.03 Methoden und Techniken der geisteswissenschaftlichen Forschung ,
24 Theater, Film, Musik > 24.50 Historische Musikwissenschaft ,
24 Theater, Film, Musik > 24.55 Komponisten, Musiker, Sänger ,
24 Theater, Film, Musik > 24.77 Musikinterpretation
AC Nummer
AC08963532
Utheses ID
16053
Studienkennzahl
UA | 316 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1