Detailansicht

Helmut Qualtinger oder: die Demaskierung einer Volksseele
eine Abhandlung des Werks „Herr Karl“ zum politischen und gesellschaftlichen Zeitgeschehen und dessen Medienecho
Sabine Krangler
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Betreuer*in
Wolfgang Duchkowitsch
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.36
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29955.06354.143169-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
"Herr Karl" war eines der berühmtesten Werke Helmut Qualtingers. Die Arbeit geht den folgenden Fragen auf den Grund: - Wer war der Mann hinter dem „Herrn Karl“? - Wie kam es zu dem ruhmreichen Stück des "Herrn Karl", d.h. welche Vorgeschichten (traumatisierte Jugend, Krieg, Kabarettjahre) waren prägend? - Läßt sich eine Verbindung zu den gesellschaftlichen und politischen Zeitgeschehnisse und dem Protestwerk herstellen? - Wie kann die Wesensart des „Herrn Karl“ hinsichtlich der Sprache, des Aussehens oder auch der Einstellung zu Politik, Arbeit und Ehe charakterisieren werden? - Wie urteilten die Medien über das Skandalstück?

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Nationalsozialimus Geschichte Presse Helmut Qualtinger Herr Karl Vergangenheitsbewältigung
Autor*innen
Sabine Krangler
Haupttitel (Deutsch)
Helmut Qualtinger oder: die Demaskierung einer Volksseele
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine Abhandlung des Werks „Herr Karl“ zum politischen und gesellschaftlichen Zeitgeschehen und dessen Medienecho
Publikationsjahr
2006
Umfangsangabe
180 S. : Ill.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Wolfgang Duchkowitsch
Klassifikationen
05 Kommunikationswissenschaft > 05.01 Geschichte der Kommunikationswissenschaft ,
05 Kommunikationswissenschaft > 05.33 Pressewesen ,
15 Geschichte > 15.06 Politische Geschichte ,
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte ,
15 Geschichte > 15.24 Zweiter Weltkrieg ,
24 Theater, Film, Musik > 24.00 Theater, Film, Musik: Allgemeines
AC Nummer
AC05894080
Utheses ID
23
Studienkennzahl
UA | 301 | 300 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1