Detailansicht

Ein Vergleich zwischen dem Kirchenbild des II. Vatikanums und dem Kirchenbild ausgewählter österreichischer, deutscher und italienischer Printmedien unter besonderer Berücksichtigung der Berichterstattung rund um den Papstwechsel im Jahre 2013
Anna-Katharina Fabiani
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Betreuer*in
Johann Pock
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.31232
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29629.84769.339570-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Hauptanliegen meiner Arbeit ist ein Vergleich zwischen zwei bestehenden Kirchenbildern: einerseits dasjenige, das uns in den beiden Konstitutionen GS und LG vorliegt und andererseits dasjenige einiger ausgewählter Zeitungsartikel. Meine Diplomarbeit ist in drei Teile aufgeteilt. Zuerst wird das Kirchenbild des II. Vatikanums untersucht. Der zweite Teil widmet sich ganz der Analyse der Kirchenbilder acht ausgesuchter Zeitungsartikel. Im letzten Abschnitt werden die beiden in den ersten beiden Teilen erarbeiteten Kirchenbilder miteinander verglichen. Als Methode habe ich die Textanalyse angewandt. Um die Konstitutionen besser zu verstehen, habe ich Kommentare zu den Konzilstexten von Theologen wie Werbick, Kraus, Sander und Ratzinger herangezogen. Ich bin zu dem Ergebnis gelangt, dass die Kirchenbilder des II. Vatikanischen Konzils und dasjenige, das ich in den einzelnen Zeitungen vorgefunden habe in vielerlei Hinsicht voneinander abweichen. Die Konzilsväter beschreiben die Kirche vor allem als eine Gemeinschaft von Gläubigen, als das Miteinander vieler Christgläubigen. Es fallen Begriffe wie das Volk Gottes und Leib Christi, die von einer Offenheit und einer großen Christusbezogenheit zeugen. Das Hauptaugenmerk der Zeitschriften liegt auf dem Papst als Einzelperson. Es werden in den meisten behandelten Berichten viele Begriffe verwendet, die mit Macht und Einfluss zu tun haben. Der Geist des II. Vatikanums ist in den medialen Presseberichten nur ansatzweise zu spüren.
Abstract
(Englisch)
The main aim of my thesis was to compare two different points of view, the images of the church that have come down to us by the Second Vatican Council and the ones I found in some selected newspaper articles. My thesis is structured in three parts. First I elaborated on the image of the church shown by the II Vatican Council. The second part is dedicated to the analysis of eight different newspaper articles and in the last part the first two parts are compared with each other. The method I used to research information was textual analysis. For a consolidated comprehension of the constitutions LG and GS I consulted relevant literature by theologians like Werbick, Kraus, Sander and Ratzinger. I came to the conclusion that the two images of church from the II Vatican Council and the one made by newspaper articles differ in many ways from one another. The Ecclesiastical Council describes the church with many metaphors that express community and emphasize terms like the people of God or the body of God. The newspaper articles focus on the pope and terms that are related to power. The spirit of the Second Vatican Council can be felt only basically.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Kirchenbild
Autor*innen
Anna-Katharina Fabiani
Haupttitel (Deutsch)
Ein Vergleich zwischen dem Kirchenbild des II. Vatikanums und dem Kirchenbild ausgewählter österreichischer, deutscher und italienischer Printmedien unter besonderer Berücksichtigung der Berichterstattung rund um den Papstwechsel im Jahre 2013
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
113 S. : Ill.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Johann Pock
Klassifikation
11 Theologie > 11.70 Praktische Theologie: Allgemeines
AC Nummer
AC11592756
Utheses ID
27770
Studienkennzahl
UA | 190 | 020 | 350 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1