Detailansicht

Mobile Map Applications
Analyse und Evaluation von mobilen Kartendiensten bezüglich Interaction Design und Usability
Tilman Franz Harmsen
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Betreuer*in
Andreas Riedl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.33492
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30127.36551.793670-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Der Einzug von mobilen Endgeräten und insbesondere Smartphones auf dem Endkundenmarkt in den letzten Jahren hat ein immer breiter werdendes Spektrum an standortbezogenen Diensten hervorgebracht. Auch im öffentlichen Verkehr ist national wie international eine Vielzahl von Location-Based Services erschienen. Das mobile Infoservice der Wiener Linien „qando“ zielt darauf ab, Fahrgäste bei der Routenplanung, dem Abfragen von Abfahrtszeiten und beim Orientieren und Navigieren mit einem Kartendienst zu unterstützen. Die vorliegende Arbeit analysiert im ersten Teil die Anforderungen von Location-Based Services und widmet sich in einem zweiten Hauptteil den Ergebnissen der nutzerorientierten Untersuchung von mobilen Kartendiensten. Mittels ProbandInnen-Experimenten werden zwei ausgewählte mobile Kartendienste, „qando“ und „willi“, hinsichtlich ihrer Nutzerfreundlichkeit miteinander verglichen. Nach einer eingehenden Beschreibung des Aufbaus und der Durchführung der Umfrage, werden anschließend die Ergebnisse vorgestellt und evaluiert – mit dem Ziel, einen Maßnahmenkatalog für eine bessere Usability des Kartendienstes der App „qando“ zu erstellen. Mit den aus der Umfrage gewonnenen Erkenntnissen kann gezeigt werden, dass Verbesserungsbedarf hinsichtlich einer noch stärkeren Ausrichtung der App auf den Nutzer besteht. Trotz einiger Einschränkungen können gebrauchstaugliche und ansprechende mobile Kartendienste mit Fokus auf den Nutzer gestaltet werden, wobei bei einzelnen Faktoren weiterer Forschungsbedarf besteht.
Abstract
(Englisch)
With the advent of mobile devices and smartphones in particular on the consumer market in the last couple of years there has been a grown range of location-based services. Especially public transportation organisations have published a variety of location-based applications on national and international levels. The mobile information service „qando“ by the public transportation provider in Vienna, the „Wiener Linien“, serves passengers for planning routes, querying departure times and navigating by means of a mobile map service. The work in hand analyses the requirements of location-based services and focusses on user-oriented studies of mobile map applications. Two mobile map services, „qando” and „willi”, were compared by the use of test persons in respect of usability and interaction design concerns. The following evaluation was described, examined and as a result a catalogue of measures was proposed to enhance the usability of the „qando” app. Results indicate that there is still need for enhancement in respect to a stronger focus on the user. Despite the fact that there are a number of limitations, usable and pleasing mobile map applications can be further improved, although there are needs for further improvements in research to be done.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
interface interaction design mobility mobile map application smartphone qando willi öffi wien fluidtime wiener linien
Schlagwörter
(Deutsch)
interface interaction design mobility mobile map /application kartendienst smartphone qando willi öffi wien fluidtime wiener linien
Autor*innen
Tilman Franz Harmsen
Haupttitel (Deutsch)
Mobile Map Applications
Hauptuntertitel (Deutsch)
Analyse und Evaluation von mobilen Kartendiensten bezüglich Interaction Design und Usability
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
XIII, 118 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Andreas Riedl
Klassifikation
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.30 Kartographie: Allgemeines
AC Nummer
AC11756634
Utheses ID
29753
Studienkennzahl
UA | 066 | 856 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1