Detailansicht

Frontend-Optimierung für Hochlastwebsites
Christoph Victor Haberberger
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Informatik
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Wirtschaftsinformatik
Betreuer*in
Uwe Zdun
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29954.92101.441170-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das WWW ist heute zu einer dominanten Basis für Benutzeranwendungen geworden und verdrängt nach wie vor andere Software-Architekturen. Mit den komplexeren Anforderungen an solche Webanwendungen stellt sich in immer höherem Maße die Performancefrage, besonders für außergewöhnlich stark frequentierte Websites (Hochlastwebsites). Dabei zeigen empirische Untersuchungen eindeutig, dass durchschnittlich rd. 80 % der Systemantwortzeit auf die Verarbeitung am Frontend (Browser, Netzwerkübertragung) und nur 20 % auf das Backend (HTTP- und Anwendungsserver, Datenbanken, etc.) entfallen. Im ersten Teil der Arbeit werden daher 56 Optimierungsmaßnahmen vorgestellt, die in vier Maßnahmenbündel kategorisiert sind. Alle Optimierungsmaßnahmen sollten auf gegenwärtig etablierten Technologien umsetzbar sein. Das erste Maßnahmenbündel befasst sich damit wie HTTP-Anfragen reduziert oder parallelisiert werden können, danach folgen Caching-Methoden und Ansätze um das Übertragungsvolumen zu reduzieren. Das vierte Bündel widmet sich letztlich dem Darstellungsvorgang im Browser (Rendering). Im zweiten Teil der Arbeit wurde eine empirische Analyse vorgenommen. Das Ziel war 15 ausgewählte Hochlastwebsites, darunter die weltweit am stärksten frequentierten Websites, hinsichtlich des Umsetzungsgrades der zuvor dargestellten Optimierungsmaßnahmen zu untersuchen. So konnten für 30 der 56 Maßnahmen für jede Website Kennzahlen mittels eines auf Basis von phantomjs entwickelten Testsystems automatisiert ermittelt werden. Dabei zeigen sich erheblich unterschiedliche Umsetzungsgrade. Während die weltweit populärsten Websites relativ konsequent bei der Umsetzung der Maßnahmen sind, ergibt sich für die hinteren Ränge der weltweiten Top 10 und noch mehr für regionale (österreichische) Hochlastwebsites ein uneinheitliches Bild. Dies zeigt den weiterhin bestehenden Bedarf nach systematischer Frontend-Optimierung wie sie der erste Teil der Arbeit anzuleiten versucht.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
WWW Web Frontend-Optimierung Web Performance Optimization Geschwindigkeitsoptimierung Hochlastwebsites
Autor*innen
Christoph Victor Haberberger
Haupttitel (Deutsch)
Frontend-Optimierung für Hochlastwebsites
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
109 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Uwe Zdun
Klassifikationen
54 Informatik > 54.52 Software engineering ,
54 Informatik > 54.65 Webentwicklung, Webanwendungen
AC Nummer
AC12721352
Utheses ID
33663
Studienkennzahl
UA | 066 | 926 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1