Detailansicht

The impact of globalization on the evolution of minority languages
study case of Catalonia and the Basques in Spain and France
Iulia Iosif
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Globalgeschichte und Global Studies
Betreuer*in
Friedrich Edelmayer
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29376.89198.296266-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Masterarbeit befasst sich mit der Rolle, die Sprachen von Minderheiten in der globalisierten Welt spielen. Hierbei liegt der Fokus der Betrachtung auf der historischen, kulturellen und institutionellen Entwicklung. Konkret stehen die baskischen und katalanischen Minderheiten im Mittelpunkt der Betrachtung. Das Ziel dieser Arbeit ist, den spezifischen Stand der Entwicklung dieser zwei Sprachen heraus zu arbeiten und dabei ihre Bemühungen um eine nationale Identität zu analysieren. Ein Teil dieser Analyse wird sich mit dem Verständnis der Ausdrucksweise der Sprache, sowohl aktuell wie auch historisch, befassen. Ein weiterer Teil wird die Analyse der Politik und deren Umgangsweise mit Minderheiten und deren Sprache sein, konkret am Beispiel von Spanien, Frankreich, Europa und auf der globalen Ebene. Die Arbeit befasst sich auch kurz mit den historischen und aktuellen nationalistischen Ansprüchen der beiden Minderheiten. Die Folgerungen werden sich mit den Forderungen nach Unabhängigkeit von regionalen Minderheiten befassen und die möglichen Zukunftsperspektiven dieser Gemeinschaften aufzeigen; dies im Hinblick auf den europäischen Kontext. Die Studie versucht den Einfluss der Sprache auf nationale Gefühle zu verstehen und wie dies von der Globalisierung beeinflusst wird.
Abstract
(Englisch)
This master thesis is focused on studying the role played by minority languages in the globalized world, based on a historical, cultural and institutional minority language evolution. The Basque and Catalan minorities in Spain and in France represent the particular case under observation. The aim of the work is to observe the specific status of the two languages, as well as their role in preserving and transmitting national identity. A point in the analysis will be to understand the forms of language expression both at historical and current level. Another direction will be the role of the political authority and the status of minority languages in Spain, France, Europe, and at a global level. The work will briefly touch upon nationalist claims of the two minorities with their present and future status. Given the European context, the conclusion will touch upon independence claims of regional minorities and the potential future of these communities. The study tries to understand language as a trigger for national sentiment and how this can be impacted by globalization.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Global Spain France Catalonia Basque Country minority languages
Schlagwörter
(Deutsch)
Global Spanien Frankreich Katalonien Baskenland Minderheitssprachen
Autor*innen
Iulia Iosif
Haupttitel (Englisch)
The impact of globalization on the evolution of minority languages
Hauptuntertitel (Englisch)
study case of Catalonia and the Basques in Spain and France
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
156 S.
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Friedrich Edelmayer
Klassifikationen
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.01 Geschichte der Geisteswissenschaften ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.01 Geschichte der Sprach- und Literaturwissenschaft
AC Nummer
AC12312866
Utheses ID
33689
Studienkennzahl
UA | 066 | 805 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1