Detailansicht

Creating new touristic maps of high mountainous areas which have not been mapped either for touristic purposes or at all
methods, challenges and cost-efficient solutions in the workflow
Adam Szabadfalvi
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Kartographie und Geoinformation
Betreuer*in
Wolfgang Kainz
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.38745
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29647.02667.825865-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit Hochgebirgsregionen, über die trotz ihrer touristisch relevanten Eigenschaften bislang keine Wander- oder Freizeitkarte gemacht wurde. Es gibt viele Regionen der Welt, womit die Kartographie sozusagen noch wirklich viel zu tun hat. In dieser Masterarbeit beschäftige ich mich grundsätzlich mit diesen Hochgebirgsregionen. Diese Arbeit handelt von praktischen Ansätze und Lösungsvarianten des gesamten Workflow. Natürlicherweise werden die Kosten jeweiliger Methoden auch berücksichtigt. Forschungen und Nachweise machen uns eindeutig, wie die Freizeitmobilität und gleichzeitig die Popularität der Nicht-Massentouristische Destinationen steigt. Die Bergen, die für immer mehr Leute attraktiv scheinen: Naturfreunde, Bergsteiger, Abenteurer.
Abstract
(Englisch)
This master thesis focuses on those relevant high mountain ranges, which haven’t been mapped for touristic purposes, yet. There are several regions on the Earth, which are still remote and not captured by mass tourism. Some of these mountainous territories are new even for cartography. The thesis would like to show methods how new cartographic products can be created of mainly remote, yet even more popular high mountain ranges. I would like to put the emphasis on cost-efficiency in every segment of the workflow when creating a new product. Researches and trends proof that enhanced geographic mobility along with discovering far-away places are important features of today’s tourism. Non mass-touristic destinations and mountainous regions are even more popular with eco-tourists, mountaineers and adventurers.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
mountain cartography hiking maps of remote areas Mount Cameroon cost-efficient hiking maps
Schlagwörter
(Deutsch)
Hochgebirgskartographie Wanderkarten Kamerunberg Neogeographie
Autor*innen
Adam Szabadfalvi
Haupttitel (Englisch)
Creating new touristic maps of high mountainous areas which have not been mapped either for touristic purposes or at all
Hauptuntertitel (Englisch)
methods, challenges and cost-efficient solutions in the workflow
Paralleltitel (Deutsch)
Erstellung von Wanderkarten über Hochgebirgen, welche vorher nicht einzeln oder nur zu nicht-touristischen Zwecken kartiert wurden
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
IV, 119, V - XVII S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Wolfgang Kainz
Klassifikation
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.30 Kartographie: Allgemeines
AC Nummer
AC12409089
Utheses ID
34323
Studienkennzahl
UA | 066 | 856 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1