Detailansicht

Einfluss von Krafttraining und Ernährungssupplementati-on auf Interleukin-6, Interleukin-1 Rezeptor Antagonist und C-reaktives Protein bei älteren Personen
Daniel Wachter
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Sportwissenschaft
Betreuer*in
Barbara Wessner
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.43487
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-15480.73943.920252-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Einleitung Die altersbedingte Erhöhung des chronisch geringgradigen Entzündungszustandes ist charakterisiert mit dem Begriff „inflammaging“. Die zelluläre Seneszenz ist ein großer evolutionärer Schritt beim chronisch geringgradigen Entzündungszustand und zeigt sich durch eine Erhöhung der Spiegel des Interleukin-6 (IL-6) und des C-reaktiven Proteins (CRP). Diese können, im Vergleich zum Normalzustand, zwei- bis dreifach höher sein. Es hat sich gezeigt, dass bei einem Ausdauertraining eine positive Beeinflussung des chronisch geringgradigen Zustandes möglich ist, jedoch ist der Effekt von Krafttraining unklar. Aus diesem Grund untersucht diese Studie, ob es positiven Effekt durch ein mit Therabändern unterstütztes Krafttraining auf die Parameter IL-6, Il-1ra (Interleukin-1 Rezeptor Antagonist) oder CRP bei älteren Personen gibt. Methode An dieser randomisierten und kontrollierten Studie nahmen ältere Personen (n= 104, 13 Männer und 91 Frauen, 84.0 (65.0 - 97.4) Jahre, BMI: 29.0 (18.1 – 50.0) kg/m²) teil. Sie wurden zufällig den verschiedenen Gruppen Krafttraining (RT), Krafttraining mit Ernährungssupplementation (RTS) und der kognitiven Trainingsgruppe (CT) zugeteilt. Über einen Zeitraum von 6 Monaten trafen sich die Gruppen zweimal pro Woche um das geplante Training durchzuführen. Die Gruppe RTS erhielt jeden Morgen und nach jeder Trainingseinheit (9-mal pro Woche) zusätzlich eine Ernährungssupplementation (FortiFit®, Nutricia). Blut wurde zu Beginn (0m), nach 3 Monaten (3m) und nach 6 Monaten (6m) abgenommen. Die Entzündungsmarker (IL-6, IL-1ra und CRP) wurden über das Blutplasma mit Hilfe des enzyme-linked immunosorbent assays (ELISA) gemessen. Zusätzlich wurden noch die sportmotorischen Tests 6 Minuten Gehtest, 30- Sekunden Aufstehtest und Isometrische Handkraft getestet. Die statistische Analyse erfolgte über nicht-parametrische Tests. Ergebnisse Es konnten Verbesserungen bei den Gruppen RT und RTS beim 30- Sekunden Aufstehtest (RT: p=0.001; RTS: p=0.003), als auch beim 6MWT (RT: p=0.021; RTS: p= 0.015) festgestellt werden. Es konnten allerdings keine Veränderung bei hs-CRP, IL-6 und IL-1ra (p>0.05) festgestellt werden. Außerdem korreliert der 30-Sekunden Aufstehtest zu Beginn (0m) negativ mit IL-6 (ρ= -0.203, p=0.043). Einen weiteren Zusammenhang konnte man zwischen den 6MWT und dem IL-6 erkennen (ρ= -0.230, p=0.021). Diskussion Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass RT den chronisch geringgradigen Entzündungsstatus von älteren Personen nicht verändert. Interessanterweise gibt es jedoch einen Zusammenhang zwischen einer guten körperlichen Fitness und niedrigeren hs-CRP und IL-6 Spiegeln. Daraus folgt, dass es zu Veränderungen beim chronisch geringgradigen Entzündungszustand führen könnte, wenn man mit höheren Intensitäten oder über einen längeren Zeitraum als 6 Monate trainiert. Auch ein zusätzliches Ausdauertraining oder ein Programm, wodurch es zu einem Gewichtsverlust kommt, könnte positive Folgen auf den chronisch geringgradigen Entzündungszustand haben.
Abstract
(Englisch)
Introduction The age-associated increase of chronic low-grade inflammation is summarized within the term “inflammaging”. Cellular senescence is a major evolutionary step of low-grade chronical inflammation which is characterized by increased levels of interleukin-6 (IL-6) and C-reactive protein (CRP) which are 2 to 3-fold higher than normal. Endurance exercise has proven benefits on inflammatory markers, but the effects of resistance exercise are not completely clear. Therefore, this study aimed to investigate whether elastic band resistance training is able to improve IL-6, IL-1ra (interleukin-1 receptor antagonist) and CRP levels in elderly. Methods Older adults (n= 104, 13 men and 91 women, 84.0 (65.0 - 97.4) years, BMI: 29.0 (18.1 – 50.0) kg/m²) participated in this randomized controlled study. They were randomly assigned to either a resistance training group (RT), a RT group with additional nutritional supplementation (RTS) or a cognitive training group (CT). For a period of 6 months all groups met twice a week to perform the respective training. The RTS received a nutritional supplement (FortiFit®, Nutricia) every morning plus immediately after the training sessions (9x per week). Blood was collected at baseline (0m), 3 months (3m) and 6 months (6m) and the inflammatory markers (IL-6, IL-1ra and CRP) were measured from plasma using respective enzyme-linked immunosorbent assays. Additionally, physical fitness was evaluated with the 30s-chair stand test, the 6-minutes walking test (6MWT) and the isometric handgrip strength test. Statistical analyses were performed by using non-parametric tests. Results While similar improvements in RT and RTS were observed for chair stand test (RT: p=0.001; RTS: p=0.003) and 6MWT (RT: p=0.021; RTS: p= 0.015), we did not observe any alterations in hs-CRP, IL-6 or IL-1ra (p>0.05). However, chair stand performance at baseline correlated negatively with IL-6 (ρ= -0.203, p=0.043), while 6MWT was associated with IL-6 (ρ= -0.230, p=0.021). Discussion Results from this study suggest that RT does not affect the chronic inflammatory state of older adults, although a better physical fitness is associated with lower levels of hs-CRP and IL6. Therefore, it cannot be excluded that RT using higher weights, lasting longer than 6 months or combined with endurance exercise or weight loss programs could have a higher impact on inflammatory markers.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
interleukin-6 chronic low grade inflammation resistance training
Schlagwörter
(Deutsch)
Interleukin-6 chronisch erhöhter Entzündungszustand Krafttraining
Autor*innen
Daniel Wachter
Haupttitel (Deutsch)
Einfluss von Krafttraining und Ernährungssupplementati-on auf Interleukin-6, Interleukin-1 Rezeptor Antagonist und C-reaktives Protein bei älteren Personen
Publikationsjahr
2016
Umfangsangabe
80 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Barbara Wessner
Klassifikation
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.24 Sport für besondere Zielgruppen
AC Nummer
AC13332606
Utheses ID
38490
Studienkennzahl
UA | 066 | 826 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1