Detailansicht

Oberschlesien made in Oberschlesien
Geschichte, Gesellschaft und Pop-Musik in Oberschlesien nach 1989/2004
Agnieszka Dudek
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Osteuropäische Geschichte
Betreuer*in
Christoph Augustynowicz
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-24232.14347.170265-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Masterarbeit versteht sich als ein Versuch, die soziokulturellen Prozesse nach 1989/2004 – mit Schwerpunkt auf Identitäten – in der Gesellschaft Oberschlesiens und der Wojewodschaft Schlesien unter zwei Aspekten, das heißt des PRL-Erbes (Volksrepublik Polen) und der EU-Neuentwicklungen anhand der neuesten Fachliteratur und dreißig ausgewählter, repräsentativer Pop-Songs (auf Schlesisch sowie auf Polnisch) unterschiedlicher Musikrichtungen zu analysieren. Die mehr als 50 Jahre andauernde Verdrängung der eigenen Identität, Geschichte, Herkunft und Sprache, die aktive Beteiligung an der Integration zahlreicher Arbeitsmigranten in die alteingesessene regionale Gemeinschaft, massive wirtschaftlich bzw. politisch motivierte Migrationswellen aus Oberschlesien, die Revitalisierung der schlesischen Identität, die fortschreitende Rehabilitation des Schlesisch-Seins, die Entdeckung und Wahrung der historischen Wurzeln regionaler Vielfalt und der eigenen Familiengeschichten, auch im Kontext der EU-Zugehörigkeit – all dies sind prägende Prozesse, die ihren Ausdruck unter anderem in Liedtexten der hiesigen Musiker gefunden und es geschafft haben, eine Brücke sowohl zwischen den Generationen zweier sehr unterschiedlicher Systeme und Epochen als auch zwischen den beiden sozialen Gruppen der Hiesigen und der Zugezogenen zu schlagen. Die Erfahrungen, die die PRL-Generation, also die Eltern und Großeltern der EU-Generation, in ihrem erwachsenen Leben gemacht haben, werden jetzt durch die nachfolgende EU-Generation verarbeitet und gedeutet. Die Integration dieser Erfahrungen in das kulturelle Gedächtnis passiert aktuell unter dem Einfluss der EU und der globalen Entwicklungen.
Abstract
(Englisch)
This Master`s Thesis is an attempt to analyze sociocultural processes in the Upper Silesian society and the Voivodeship Silesia after 1989/2004 with particular reference to identities, from two perspectives, i.e. from the perspective of the heritage of the PRL (The People`s Republic of Poland) and from the perspective of the new developments within the EU based on the latest literature as well as on thirty chosen, representative pop songs (in Silesian and Polish) of different music genres. More than 50 years of persistent suppression of identity, history, origins and language, an active participation in the integration of numerous labour migrants into the local society, massive economic and politically motivated waves of migration from Upper Silesia, the revivalism of the Silesian identity, the continuing rehabilitation of the Silesianess, the discovery and preservation of historical origins of the regional variety and the family histories, also in the context of EU membership ̵ all this are formative processes that have been expressed in the song lyrics of the local musicians. This local music has bulit a bridge between the generations of two very different regimes and eras as well as between two different social groups, between the locals and the newcomers. The experience of the PRL era is being reprocessed and reinterpreted by the subsequent EU generation now, i.e. by the children and grandchildren of the PRL generation in Upper Silesia. The incorporation of that experience into the cultural memory takes place under the influence of the EU and of the global developments.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Upper Silesia history after 1989/2004 pop music identity PRL society Poland
Schlagwörter
(Deutsch)
Oberschlesien Geschichte nach 1989/2004 Pop-Musik Identität PRL Gesellschaft Polen
Autor*innen
Agnieszka Dudek
Haupttitel (Deutsch)
Oberschlesien made in Oberschlesien
Hauptuntertitel (Deutsch)
Geschichte, Gesellschaft und Pop-Musik in Oberschlesien nach 1989/2004
Paralleltitel (Englisch)
Upper Silesia made in Upper Silesia : history, society and pop music in Upper Silesia after 1989/2004
Publikationsjahr
2016
Umfangsangabe
109 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Christoph Augustynowicz
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte ,
15 Geschichte > 15.38 Europäische Geschichte nach 1945 ,
15 Geschichte > 15.49 Ostmitteleuropa
AC Nummer
AC13356675
Utheses ID
38739
Studienkennzahl
UA | 066 | 687 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1