Detailansicht

Edition der neulateinischen Epitaphien in der Familienchronik (1526) des Hans Herzheimer III.
Veronika Polloczek
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft
Betreuer*in
Andreas Zajic
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-10491.28151.733066-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit 18 neulateinischen Epitaphien, die in der Familienchronik „Cronica vom herkommen vnnd geschlecht der von hertzhaym von dem 613 jar an, bis in das 1506“ des Hans Herzheimer III. überliefert sind und die hiermit zum ersten Male ediert, übersetzt und kommentiert werden. Neben einer kurzen Übersicht über das Leben des Autors und einem diachronen Überblick über das literarische Genos des Epitaphs seit der Antike bildet der darauffolgende Kommentar zusammen mit der Edition und Übersetzung der lateinischen Epitaphien das Kernstück der Arbeit. Der Kommentar, der sowohl philologisch als auch historisch ausgerichtet ist, will neben dem Aufspüren von Reminiszenzen antiker Autoren und klassischen Konsolationstopoi auch der Frage nachgehen, welchen Stellenwert für Hans Herzheimer III. der Gedanke an die Memoria im Hinblick auf das Verfassen der Gedichte hatte und wie sie das Erinnern an seine verstorbenen Vorfahren beeinflusst hat. Der Arbeit beigefügt sind zudem ein genealogischer Überblick der Familie Herzheimer sowie ein Index verborum, der die wichtigsten lateinischen Epitheta und sonstige oft wiederholte Wörter und Wendungen enthält.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Herzheimer Hans Herzheimer Epitaph Epicedium Consolatio Familienchronik Neulatein
Autor*innen
Veronika Polloczek
Haupttitel (Deutsch)
Edition der neulateinischen Epitaphien in der Familienchronik (1526) des Hans Herzheimer III.
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
93 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Andreas Zajic
Klassifikation
15 Geschichte > 15.10 Historische Hilfswissenschaften
AC Nummer
AC13461301
Utheses ID
40211
Studienkennzahl
UA | 066 | 804 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1