Detailansicht

Kirche als Anwältin für Menschenrechte von MigrantInnen und Flüchtlingen
Eva Maria Spaller
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Katholische Religion
Betreuer*in
Regina Polak
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-25098.32444.658572-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Thema der vorliegenden Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem kirchlichen Einsatz für die Menschenrechte von MigrantInnen und Flüchtlinge. MigrantInnen und Flüchtlinge erleiden durch ihre Flucht und durch ihren unsicheren Gesellschaftsstatus im Aufnahmeland Menschenrechtsverletzungen. Grundlegende Rechte wie unter anderem das Recht auf Asyl (AEMR Art, 14), Familie (AEMR Art. 25), oder Arbeit (AEMR Art. 23) können aufgrund einer restriktiven Asyl- und Migrationspo-litik schwer oder gar nicht eingefordert werden. Der Kirche ist es ein Anliegen und ein Bedürfnis, sich für MigrantInnen und Flüchtlinge einzusetzen und klagt missachtete Menschenrechte in der Öffentlichkeit für sie ein. Organisationen wie CCME (Churches' Commission for Migrants in Europe), Caritas Europe, COMECE (Commission of the Bishops' Conferences of the European Community), ICME (International Catholic Migration Commission), Jesuiten - Flüchtlingsdienst (JRS) und die Deutsche Bischofkonferenz bemühen sich, Lösungsvorschläge anzubieten, wie die Rechte von MigrantInnen und Flüchtlingen geschützt und geachtet werden können. Durch eine Fülle von Dokumenten und Positionspapieren wird deutlich, dass das kirch-liche Engagement ein breites Betätigungsfeld einnimmt. Die Kirche wird im Einsatz für die Menschenrechte von zugewanderten Menschen als politische Anwältin, Integrati-ons- und Kooperationspartnerin, Dialogpartnerin und als Entwicklungsförderin für eine migrationssensible Gesellschaft erfahrbar. Darüber hinaus versucht sie, den pastoralen Bedürfnissen der MigrantInnen und Flüchtlinge zu begegnen, indem sie für sie eine migrationsorientierte Seelsorge bereitstellt.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Kirchlicher Einsatz Menschenrechte von Migrantinnen und Flüchtlingen
Autor*innen
Eva Maria Spaller
Haupttitel (Deutsch)
Kirche als Anwältin für Menschenrechte von MigrantInnen und Flüchtlingen
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
123 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Regina Polak
Klassifikation
11 Theologie > 11.70 Praktische Theologie: Allgemeines
AC Nummer
AC14514755
Utheses ID
41460
Studienkennzahl
UA | 190 | 313 | 020 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1