Detailansicht

Darstellungsprobleme automatisierter topographischer Karten basierend auf Open Data
Entwicklung eines Verfahrens zur Generalisierung von Gewässernetzen des OpenStreetMap Datensatzes
Benedikt Hajek
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Kartographie und Geoinformation
Betreuer*in
Karel Kriz
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-16409.99441.144870-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Verfügbarkeit von Geodaten zur freien Nutzung und die neuen technische Möglichkeiten zur Erstellung von topographischen Karten, führen zu einer Verschiebung der kartographischen Arbeitsleistungen von Spezialisten zu Hobbyisten und Laien. Geodaten werden durch das Aufkommen der Idee der Volunteered Geographic Information (VGI) von freiwilligen Bürgern erhoben, in Projekten wie OpenStreetMap (OSM) gesammelt und unter Open Data Lizensierungen zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zu hoher Quantität der Daten steht deren ungewisse Qualität. Es war nie einfacher topographische Karten mit globaler Abdeckung anhand dieser neu verfügbaren und immer größer werdenden Datenbank zu generieren. Durch automatisierte Prozesse können webbasierte Karten erstellt werden. Im Vergleich zu topographischen Karten amtlicher Institutionen, wie des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen (BEV) und Swisstopo, werden einzelne Kartenelemente dabei nicht manuell überarbeitet, wodurch es zu Darstellungsproblemen verschiedenster Art kommt. Grund dafür ist die Heterogenität der VGI-Daten, welche automatisierte kartographische Verfahren, wie beispiels-weise die Generalisierung, erschweren. In dieser Arbeit werden die Darstellungsproblematiken der automatisierten topographischen Karten erläutert. Dazu werden Karten dieser Art, wie auch Karten amtlicher Institutionen analysiert. Außerdem wird ein neues Verfahren vorgestellt, welches die Generalisierung von OSM Daten (im speziellen von Gewässernetzdaten) für verschiedene Maßstäbe ermöglicht. Ziel dieser Arbeit ist es die Darstellungsqualität der topographischen Karten basierend auf Open Data durch neue Erkenntnisse und Methoden zu erhöhen.
Abstract
(Englisch)
The availability of free to use geodata as well as the new technological possibilities of generating topographic maps have led to a shift in cartographic workload from professionals to laymen. The new idea of Volunteered Geographic Information (VGI) has led to geodata being gathered by citizens, collected in projects such as OpenStreetMap (OSM) and eventually being made available under open data licencing. Even though the quantity of data input is comparatively high, its quality may be ambiguous. It has never been easier to generate topographic maps with global coverage than it is with this newly available and steadily growing data base. Web-based maps can be created via automated processes. As opposed to topographic maps from official institutions such as Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) or Swisstopo, individual elements of the map are not manually revised or edited, which may lead to different problems in depiction. The reason for this is the heterogeneity of VGI data, which complicate automated cartographic processes such as generalisation. This thesis aims at illustrating and explaining these problems in depiction. Additionally, maps based on open data as well as maps generated by official institutions are analysed. Furthermore, a new process which allows for the generalisation of OSM data (focussing on water stream features) is introduced. It is the objective of this thesis to increase the quality of depiction of topographic maps based on open data by providing new insights and methods.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
topographic cartography open data VGI generalisation
Schlagwörter
(Deutsch)
topographische Kartographie Open Data VGI Generalisierung
Autor*innen
Benedikt Hajek
Haupttitel (Deutsch)
Darstellungsprobleme automatisierter topographischer Karten basierend auf Open Data
Hauptuntertitel (Deutsch)
Entwicklung eines Verfahrens zur Generalisierung von Gewässernetzen des OpenStreetMap Datensatzes
Paralleltitel (Englisch)
Problems in depiction of automated topographic maps based on open data
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
xi, 120 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Karel Kriz
Klassifikation
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.35 Topographische Kartographie
AC Nummer
AC14544946
Utheses ID
44519
Studienkennzahl
UA | 066 | 856 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1