Detailansicht

Die europäische Expansion und ihre Folgen für die Ökologie und die Sozialgeschichte - dargestellt am Fallbeispiel des Kautschuks
dargestellt am Fallbeispiel des Kautschuks
Sophie Hecher
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Deutsch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg.
Betreuer*in
Gottfried Liedl
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-25155.86846.419959-0
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der europäischen Expansion und deren Folgen für die Sozialgeschichte und die Ökologie, was anhand des Kautschuks in Liberia und dem Freistaat Kongo dargestellt werden soll. Den Forschungsfragen folgend geht es vor allem darum, anzuführen, inwiefern die existenzbedrohende Krise der Menschen, nach Kinzelbach, der diese als Abhebung von einem Gleichgewichtszustand betrachtet, am Fallbeispiel des Kautschuks dargestellt werden kann und welche Rolle in diesem Zusammenhang die europäische Expansion spielt. Dieses Vorhaben versteht sich als Beitrag zur Globalgeschichte; mit anderen Worten, ihr Gegenstand ist die Globalisierung, da Beziehungen und Verflechtungen jeglicher Art eine Rolle spielen und auch industrieller Fortschritt, über Grenzen hinweg, für die hier thematisierte Entwicklung nicht wegzudenken ist. Die europäische Expansion erscheint hier methodisch als Ausgangspunkt und Anfangspunkt von Beziehungen, Verflechtungen und Entwicklungen. Im Zuge der europäischen Expansion wird der Kautschuk entdeckt und nach Europa gebracht, wodurch es, gemeinsam mit technischem Fortschritt und immer großräumigeren Verflechtungen, zu einem Kautschukboom kommt. Dieser weckt das Interesse der Firestone Company an Liberia und Leopold II. am Kongo zur Kautschukproduktion eben dort. Diese findet vorrangig auf Plantagen statt, was das Leben der Bevölkerung in beiden Ländern stark beeinflusst, vor allem durch die erzwungene Abwanderung auf die Plantagen, das Ende der Subsistenzwirtschaft und Ähnliches. Aber auch die Umwelt leidet unter diesen neuen Wirtschaftsbedingungen, beispielsweise durch Ressourcenverknappung, Wassermangel, wegen zu hohen Wasserverbrauchs auf den Plantagen et cetera. Die Ablösung vom Gleichgewichtszustand und die Rolle der europäischen Expansion sowie des Kolonialismus, ist durchaus zu erkennen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
European expansion ecology rubber global history Liberia Congo Free State
Schlagwörter
(Deutsch)
Europäische Expansion Ökologie Kautschuk Globalgeschichte Liberia Freistaat Kongo
Autor*innen
Sophie Hecher
Haupttitel (Deutsch)
Die europäische Expansion und ihre Folgen für die Ökologie und die Sozialgeschichte - dargestellt am Fallbeispiel des Kautschuks
Hauptuntertitel (Deutsch)
dargestellt am Fallbeispiel des Kautschuks
Paralleltitel (Englisch)
The European expansion and her consequences for ecology and social history : shown in the case of the rubber
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
134 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Gottfried Liedl
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte ,
15 Geschichte > 15.09 Wirtschaftsgeschichte ,
42 Biologie > 42.90 Ökologie: Allgemeines
AC Nummer
AC14563790
Utheses ID
45213
Studienkennzahl
UA | 190 | 333 | 313 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1