Detailansicht

Österreichisches Deutsch – ein Generationenvergleich hinsichtlich Einstellung, Gebrauch und Kenntnis der österreichischen Standardvarietät des Deutschen
Denise Frühwirth
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Deutsch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg.
Betreuer*in
Franz Patocka
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-16407.40452.833861-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit, aus dem Bereich der Sprachwissenschaft, beschäftigt sich eingehender mit Generationsunterschieden hinsichtlich der Einstellung, der Kenntnis und des Gebrauchs der österreichischen Standardvarietät. Dabei wird untersucht, wie sich der Zugang von insgesamt 24 Gewährspersonen, aus drei verschiedenen Altersgruppen, bezüglich der österreichischen Varianten unterscheidet und welche Gemeinsamkeiten ausgemacht werden können. Im Vorfeld der Auseinandersetzung wird davon ausgegangen, dass es in der jüngeren Generation vermehrt zu einem Rückgriff auf bundesdeutsches Wortgut kommt, bzw. auf den Gebrauch österreichischer Varianten verzichtet wird. Bei der empirischen Untersuchung zeigte sich, dass es bei den Befragten einen Konsens darüber gibt, dass sich die Sprache Österreichs auf der standardsprachlichen Ebene von jener in Deutschland differenziert. Hinsichtlich des Generationsvergleichs wurde ersichtlich, dass es bei einigen Wortpaaren sehr wohl zu einem unterschiedlichen Umgang mit bundesdeutschen Varianten kommt und es vor allem in der jüngeren Generation eine vermehrte Unisicherheit bei der Verwendung von österreichischen Varianten gibt und deshalb der Gebrauch von gemeindeutschen oder bundesdeutschen Entsprechungen in dieser Altersklasse öfters, als in den anderen Untersuchungsgruppen, bevorzugt wird.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
österreichisches Deutsch Plurizentrik Generationenvergleich
Autor*innen
Denise Frühwirth
Haupttitel (Deutsch)
Österreichisches Deutsch – ein Generationenvergleich hinsichtlich Einstellung, Gebrauch und Kenntnis der österreichischen Standardvarietät des Deutschen
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
127 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Franz Patocka
Klassifikation
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines
AC Nummer
AC15002560
Utheses ID
45230
Studienkennzahl
UA | 190 | 333 | 313 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1