Detailansicht

Arabisch und Französisch im Spannungsverhältnis am Beispiel Algerien
Aya Koka
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Französisch UF Deutsch
Betreuer*in
Peter Cichon
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-20550.88639.605370-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Wie auch in den restlichen maghrebinischen Staaten ist in Algerien die gegenwärtige sprachliche und kulturelle Entwicklung durch den Kontakt zweier Sprachen und Kulturen infolge der Kolonialisierung des Landes durch Frankreich geprägt, was bedeutet, dass diese Staaten eine sehr ähnliche soziokulturelle Konstellation miteinander teilen. Der entscheidende Unterschied zwischen der Sprachsituation Algeriens und seiner maghrebinischen Nachbarstaaten ist jedoch, dass in Algerien seitens des Staates ein starker, politisch-motivierter Einfluss auf die Sprachentwicklung genommen wurde. Die Arabisierungsbestrebungen haben das Bewusstsein der Öffentlichkeit geprägt und sowohl das Sprachverhalten als auch die Spracheinstellungen entscheidend geformt. Zusammenfassend kann also festgestellt werden, dass infolge dieser Sprachkontaktsituation in Algerien mit sehr differenzierten Einstellungen zu den verschiedenen Sprachen bzw. Sprachvarianten zu rechnen ist, die abhängig von Situation, Gesprächsthema und Gesprächspartner sind, variieren. Während die französische Sprache als die Sprache der Technik und der Wirtschaft bekannt ist, dominiert der Dialekt sowie die Variante des „arabe-francais“ das alltägliche private Leben.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Algerien Frankreich Bilingualismus Code-mixing Sprachkonflikt
Autor*innen
Aya Koka
Haupttitel (Deutsch)
Arabisch und Französisch im Spannungsverhältnis am Beispiel Algerien
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
94 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Peter Cichon
Klassifikationen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.22 Sprachlenkung, Sprachpolitik ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.23 Mehrsprachigkeit
AC Nummer
AC15040676
Utheses ID
45864
Studienkennzahl
UA | 190 | 347 | 333 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1