Detailansicht

A comparative study of unified growth models
Brandmayr Alexander Schierlinger
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Volkswirtschaftslehre
Betreuer*in
Gerhard Sorger
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-22109.02146.226852-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Hauptaugenmerk dieser Masterarbeit liegt im Vergleich zweier Modelle der vereinten Wachstumstheorie, in Englisch unified growth theory, publiziert in “Poulation, Technology, and Growth: From Malthusian Stagnation to the Demographic Transition and beyond” von Oded Galor and David N. Weil, ver¨offentlich im Jahr 2000 im American Economic Review, sowie “Population, Food, and Knowledge: A Simple Unified Growth Theory” von Holger Strulik und Jacob Weisdorf, vero¨ffentlich im Jahr 2008 im Journal of Economic Growth. Die Besonderheit dieser Modelle ist, dass historisch belegte Wachstumsphasen auf Grund model-interner Prozesse entstehen und durchschritten werden. Somit verzichten diese Modelle auf sogenannte Schocks, die von außen auf die Wirtschaft einwirken und eine Wechsel dieser Regime herbeifu¨hren. Im Zuge dieser Arbeit werden sowohl die Ans¨atze und Annahmen, wie auch die Ergebnisse beider Modelle verglichen und bewertet. Eine datenbasierte Einleitung motiviert das Thema sowie eine tiefere Auseinandersetzung damit. Es ist wichtig zu betonen, dass diese Arbeit kein eigenes Modell entwickelt und ausschließlich bereits existierende Modelle vergleicht und bewertet.
Abstract
(Englisch)
The main aspect of this master’s thesis is to compare the two models presented in “Population, Technology, and Growth: From Malthusian Stagnation to the Demographic Transition and beyond” by Oded Galor and David N. Weil, published 2000 in the American Economic Review Vol. 90, No. 4 as well as “Population, Food, and Knowledge: A Simple Unified Growth Theory” by Holger Strulik and Jacob Weisdorf published 2008 in the Journal of Economic Growth. The exceptionality of these models is that changes in growth regimes are induced endogenously and are not caused by exogenous shocks. Furthermore, the contribution of the thesis is to compare the two models and evaluate their approaches as well as their findings. As an introduction, this master’s thesis provides empirical support for the underlying ideas of unified growth theories. It is important to clearly state that the thesis does not develop an own model and its contribution to the literature is simply to provide a comparative analysis of the models.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Unified Growth Theor Galor and Weil Strulik and Weisdorf
Schlagwörter
(Deutsch)
Einheitliche Wachstumstheorie Galor und Weil Strulik und Weisdorf Vergleichenede Arbeit
Autor*innen
Brandmayr Alexander Schierlinger
Haupttitel (Englisch)
A comparative study of unified growth models
Paralleltitel (Deutsch)
Eine vergleichende Studie zu einheitlichen Wachstumstheorien
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
80 Seiten : Diagramme, Karten
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Gerhard Sorger
Klassifikation
83 Volkswirtschaft > 83.12 Makroökonomie
AC Nummer
AC15165082
Utheses ID
47160
Studienkennzahl
UA | 066 | 913 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1