Detailansicht

Der nicht-normative Körper als ästhetisches Material - eine Inszenierungsanalyse der Performance "Dschingis Khan"
Judith Maria Rücker
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Theater-, Film- und Medientheorie
Betreuer*in
Brigitte Marschall
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-23860.35158.547154-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Der nicht-normative Körper als ästhetisches Material ist die Ausgangsfrage dieser Arbeit. Anhand der Performance Dschingis Khan, welche die Begriffe “mongoloid“ und “Mongolismus“ in einer Art Völkerschau mit Schauspieler*innen mit Downsyndrom ad absurdum führt, wird der ganze Diskurs um Theater von und mit Menschen mit beHinderungen aufgerollt. Kann Kunst behindert sein? Ausgehend von der Dekonstruktion von Behinderung, welche die Disability Studies vornehmen, wird die soziokulturelle Geschichte dieser Körper nachgezeichnet. Historische Traditionen wie die Freakshow und die Völkerschauen als Voraussetzung der Performance und eingeschriebene Geschichte dieser Körper, werden kritisch analysiert. Die Diskursanalyse dreht sich um Begriffe wie Authentizität und eine spezifische Ästhetik der Behinderung und mündet in die Performance-Analyse, welche die Tauglichkeit der Theorie in der Praxis prüft und sich an den Fragen des Diskurses abarbeitet.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
theater performance actors with disabilities freakshow international show Dschingis Khan Monster Truck Theater Thikwa
Schlagwörter
(Deutsch)
Theater Performance Schauspieler*innen mit Behinderung Völkerschau Freakshow Dschingis Khan Monster Truck Theater Thikwa
Autor*innen
Judith Maria Rücker
Haupttitel (Deutsch)
Der nicht-normative Körper als ästhetisches Material - eine Inszenierungsanalyse der Performance "Dschingis Khan"
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
130 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Brigitte Marschall
Klassifikationen
24 Theater, Film, Musik > 24.13 Theatergattungen, Theatersparten ,
24 Theater, Film, Musik > 24.29 Theater: Sonstiges
AC Nummer
AC15425495
Utheses ID
47199
Studienkennzahl
UA | 066 | 582 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1