Detailansicht

Eine systematische Literaturübersicht hinsichtlich der Wirksamkeit von Pilatesübungen in der Therapie bzw. Rehabilitation von Menschen mit chronischen Rückenschmerzen
Nina Schwarz
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Deutsch
Betreuer*in
Harald Tschan
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-13558.35761.824671-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Hintergrund: Die Pilates Methode ist eine von Joseph Pilates (1883-1967) entwickelte Trainingsform, welche sich auf Körperhaltung, Atmung, Flexibilität, Kraft und Muskelkontrolle konzentriert. Der Fokus liegt dabei auf der Qualität der Ausführung der Übungen und der Konzentration auf den eigenen Körper. Durch eine gezielte Ansteuerung der Tiefenbauchmuskulatur, verfolgt der Pilates-Ansatz eine Verbesserung der Stabilisierung im Lendenwirbelsäulenbereich. Zahlreiche Befunde sprechen dafür, dass diese Trainingsform auch wirkungsvoll in der Rehabilitation und Therapie von chronischen Rückenbeschwerden eingesetzt werden kann. Ziel: Das Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist es, anhand einer systematischen Literaturübersicht, evidenzbasierte Aussagen über die Wirksamkeit von Pilates in der Therapie bzw. Rehabilitation von chronischen Rückenschmerzen zu ermöglichen. Methode: Für die systematische Literatursuche wurden vor allem die Schlüsselwörter "Pilates" und "Chronische Rückenschmerzen" in wissenschaftlichen Datenbanksuchen wie PubMed, Google Scholar, oder auch der Bibliotheksdatenbank der Universität Wien verwendet. Mittels festgelegter Ausschlusskriterien wurden die Treffer reduziert, wobei der Vergleich von Pilates mit einer Kontrollgruppe und oder einer anderen Trainingsform, sowie wie die angewendeten Messmethoden VAS, RMQ und OLBPQ auschlaggebend waren. Ergebnisse: Durch die Suchstrategie wurden 12 randomisierte und kontrollierte Studien zur Bearbeitung inkludiert. Der Vergleich der Pilates Methode mit einer Kontrollgruppe zeigt, dass eine Behandlung, gestützt auf die Pilates Methode effektiver ist, als keine physikalische Behandlung. Bei der Gegenüberstellung von Pilates und anderen trainingstherapeutischen Methoden weisen beide Gruppen Verbesserungen auf. Signifikante Unterschiede zwischen diesen Gruppen sind jedoch nicht feststellbar. Konklusion: Die systematische Literaturübersicht hat gezeigt, dass ein Programm von modifizierten Pilates-Übungen helfen kann, Schmerzen zu lindern. Um jedoch eine valide, nachhaltige Aussage über die Wirksamkeit von Pilatesübungen in der Therapie von chronischen Rückenschmerzen treffen zu können, benötigt es weitere qualitativ hochwertige Studien, die alle mit dem gleichen Studiendesign arbeiten und auch die Langzeiterfolge dieser spezifischen Trainingsform untersuchen.
Abstract
(Englisch)
Background: The Pilates Method is a training program developed by Joseph Pilates (1883-1967) focused on posture, breathing, flexibility, strength and muscle control. The focus is on the quality of the execution of the exercise and the concentration on the own body. Through activation of the deep abdominal muscles, Pilates pursues an improvement in stabilization in the lumbar spine area. Numerous findings suggest that this form of training can also be used effectively in rehabilitation and treatment of chronic back problems. Aim: The aim of the present diploma thesis is to provide evidence-based statements on the effectiveness of Pilates in the therapy and rehabilitation of chronic back pain based on a systematic literature review. Method: For the systematic literature search, the keywords "Pilates" and "chronic back pain" were used in scientific database searches such as PubMed, Google Scholar or the library database of the University of Vienna. Using predetermined exclusion criteria, the results were reduced, whereby the comparison of Pilates with a control group and / or another form of training, as well as the applied measuring methods VAS, RMQ and OLBPQ were decisive. Results: The research included 12 randomized controlled trials. Comparison of the Pilates method with a control group shows that treatment based on the Pilates method is more effective than no physical treatment. In contrasting Pilates and other training methods, both groups show improvements. However, there are no significant differences between these groups Conclusion: The systematic literature review has shown that a program of modified Pilates exercises can help to reduce pain. However, to make a valid and sustainable statement about the effectiveness of Pilates exercises in the treatment of chronic low back pain, further high-quality studies are needed, which work all with the same study design and investigate the long-term success of this specific type of training.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Pilates low back pain physical therapy exercise rehabilitation
Schlagwörter
(Deutsch)
Pilates chronische Rückenschmerzen Physiotherapie Kräftigungsübungen Rehabilitation
Autor*innen
Nina Schwarz
Haupttitel (Deutsch)
Eine systematische Literaturübersicht hinsichtlich der Wirksamkeit von Pilatesübungen in der Therapie bzw. Rehabilitation von Menschen mit chronischen Rückenschmerzen
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
85 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Harald Tschan
Klassifikationen
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.10 Sport, Sportwissenschaft: Allgemeines ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.24 Sport für besondere Zielgruppen
AC Nummer
AC15192717
Utheses ID
48207
Studienkennzahl
UA | 190 | 482 | 333 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1