Detailansicht

Wer suchet, der findet - Soziale Unterstützung im digitalen Arbeitszeitalter
wie sie online mit Help-Seeking Comfort und Kommunikationskompetenz zusammenhängt
Franziska Annamaria Katharina Flock
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Psychologie
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Psychologie
Betreuer*in
Christian Korunka
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-15556.67068.135083-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Hilfesuchverhalten ist ein im Arbeitskontext unterschätztes Konstrukt. Mitarbeiter*innen sollten sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen, wenn sie um Hilfe bitten, denn daraus können gegenseitige Unterstützung und Weiterentwicklungsmöglichkeiten resultieren. Deshalb wird in dieser Studie der Einfluss des Help-Seeking Comfort (HSC) auf die Soziale Unterstützung unter Kolleg*innen untersucht. Zudem wird der dabei intervenierende Einfluss der Online-Kommunikationskompetenz (CMCC) erforscht. Denn wer seine Hilfesuche nicht kompetent kommunizieren kann, bekommt möglicherweise keine. Des Weiteren werden die oft belegten positiven Wirkungen der Sozialen Unterstützung in dieser Studie in der Online-Kommunikation zwischen Kolleg*innen untersucht. Zur umfassenden Erhebung relevanter Faktoren, werden der Anteil an Online-Kommunikation, das Organisationsklima und die Persönlichkeit als Moderatoren in das Modell einbezogen. Für die Untersuchung wurden 312 arbeitende Personen, die alle regelmäßig online mit Kolleg*innen kommunizieren, mithilfe einer Online-Studie befragt. Danach wurden sowohl Einzelberechnungen der Zusammenhänge (Korrelationen und Regressionen), das Mediationsmodell mit den drei Hauptvariablen (HSC, CMCC und Soziale Unterstützung) als auch das Mediationsmodell samt Moderatoren (Gesamtmodell) berechnet. Die Ergebnisse bestätigen, dass ein signifikanter Zusammenhang zwischen HSC und Sozialer Unterstützung besteht und dieser teilweise über CMCC vermittelt wird. Ebenso konnte ein Zusammenhang zwischen Sozialer Unterstützung und Arbeitszufriedenheit sowie Emotionaler Erschöpfung gezeigt werden. Bezüglich der Moderatoren zeigte sich jedoch kein signifikantes Ergebnis. Die Wichtigkeit von HSC und CMCC in Bezug auf die Soziale Unterstützung im Online- und Arbeitskontext konnte somit belegt werden. Implikationen der Studienergebnisse für Wissenschaft und Arbeit sowie Limitationen der Studie werden diskutiert.
Abstract
(Englisch)
Help-Seeking Behavior is an underestimated construct in the context of work. Since it can promote mutual support and personal development, employees should be able to feel comfortable when asking for help. Therefore the influence of Help-Seeking Comfort (HSC) on Social Support among colleagues is investigated. Moreover the mediating influence of Computer-Mediated Communication Competence (CMCC) is examined, since one who searches help might not get it if it’s not communicated competently. Furthermore the often proved positive effects of Social Support are tested in this study within the online communication among colleagues. In order to encompass all relevant factors, the amount of online communication, Organizational Climate and Personality are included in the model as moderators. 312 laboring people who regularly communicate with their colleagues online have been investigated through an online questionnaire. Afterwards the individual correlations and regressions as well as the mediation model of the main variables (HSC, CMCC, Social Support) and the mediation model together with the moderators (total model) have been calculated. Results prove that there is a significant relationship between HSC and Social Support, which is partially mediated by CMCC. Furthermore, an effect of Social Support on Work Satisfaction and Emotional Exhaustion could be shown. However, examinations of the moderators showed no significant results. The importance of HSC and CMCC in relation to Social Support and in the context of online communication and work could be demonstrated. Implications for science and business as well as limitations of the study are discussed.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Work Help-Seeking Behavior Help-Seeking Comfort Social Support Computer-Mediated Communication Computer-Mediated Communication Competence (CMCC) Person Oranization
Schlagwörter
(Deutsch)
Arbeit Hilfesuchverhalten Hilfesuchkomfort Soziale Unterstützung Online-Kommunikation Online-Kommunikationskompetenz (CMCC) Person Organisation
Autor*innen
Franziska Annamaria Katharina Flock
Haupttitel (Deutsch)
Wer suchet, der findet - Soziale Unterstützung im digitalen Arbeitszeitalter
Hauptuntertitel (Deutsch)
wie sie online mit Help-Seeking Comfort und Kommunikationskompetenz zusammenhängt
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
66 Seiten : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Christian Korunka
Klassifikationen
77 Psychologie > 77.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen ,
77 Psychologie > 77.93 Angewandte Psychologie
AC Nummer
AC15498211
Utheses ID
51997
Studienkennzahl
UA | 066 | 840 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1