Detailansicht

Humor als Herausforderung bei der Synchronisation
Michaela Strutzenberger
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Translationswissenschaft
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Translation Deutsch Englisch
Betreuer*in
Waltraud Kolb
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-15934.02140.147766-0
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Masterarbeit befasst sich mit den Herausforderungen der Übersetzung von Humor im Zusammenhang mit der Synchronisation. Im ersten Kapitel werden translationswissenschaftliche Grundlagen erläutert. Besonders wird auf die Scenes-und-Frames-Semantik nach Charles J. Fillmore und den funktionalen Ansatz der Übersetzungskritik von Margret Ammann eingegangen, da diese die Grundlage zur Beispielanalyse bilden. Das nächste Kapitel beschäftigt sich mit dem audiovisuellen Übersetzen unter besonderer Berücksichtigung der Synchronisation. Der Schwerpunkt des dritten Kapitels ist Humor und dessen Besonderheiten in der Translation. In diesem Kapitel wird auch die Kategorisierung humoristischer Elemente nach Juan José Martínez-Sierra vorgestellt, die ebenfalls bei der Beispielanalyse zur Anwendung kommt. Im vierten Kapitel wird der Untersuchungsgegenstand erörtert. Das fünfte Kapitel beinhaltet die Korpusanalyse der Sitcom Brooklyn Nine-Nine; die Ausgangssprache ist Englisch und die Zielsprache der Synchronisation ist Deutsch. Es werden zehn ausgewählte Szenen hinsichtlich intratextueller und intertextueller Kohärenz sowie humoristischer Elemente untersucht und es wird zusätzlich auf die Besonderheiten der Synchronfassung eingegangen. Danach folgen die Ergebnisse der Analyse und die Conclusio.
Abstract
(Englisch)
This Master’s thesis deals with the translation of humor and its challenges in the broader context of dubbing. The first chapter addresses relevant concepts in the field of translation stud-ies, especially the Charles J. Fillmore’s so-called scenes-and-frames-semantics and Margret Ammann’s functional model of translation analysis, both of which will be applied during the corpus analysis. The second chapter discusses audiovisual translation with an emphasis on dubbing. As humor is an essential part of this thesis, the following chapter deals with humor and its challenges in translation. Furthermore, Juan José Martínez-Sierra’s categorization of humoristic elements is presented, as it will also be applied when analyzing the corpus. The fourth chapter discusses the research object. The fifth chapter consists of the corpus analysis of the sitcom Brooklyn Nine-Nine; the source language is English and the dubbing is in German. Intratextual and intertextual coherence, humoristic elements and specifics of the dubbing are being analyzed. Thereafter, the results of this analysis as well as the conclusion are presented.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Translation Übersetzung Synchronisation Humor Sitcom
Autor*innen
Michaela Strutzenberger
Haupttitel (Deutsch)
Humor als Herausforderung bei der Synchronisation
Publikationsjahr
2020
Umfangsangabe
116 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Waltraud Kolb
Klassifikation
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.45 Übersetzungswissenschaft
AC Nummer
AC16232196
Utheses ID
55938
Studienkennzahl
UA | 070 | 331 | 342 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1