Detailansicht

Potentiale einer adäquaten, seelsorglichen Begleitung von Trauernden mit Impulsen aus der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie
Manfred Bodenseer
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Diplomstudium Katholische Fachtheologie
Betreuer*in
Johann Pock
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-10195.72219.368476-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Jede Christin / jeder Christ ist dazu berufen, trauernden Menschen seelsorglich Beistand zu leisten. In der vorliegenden Arbeit wird aus katholischer Perspektive erörtert, welche Möglichkeiten jeder Christin / jedem Christ in einer seelsorglichen Begleitung von Trauernden dabei offenstehen (1. Forschungsfrage) und wie diese Begleitung durch Impulse aus der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie fruchtbar bereichert werden kann (2. Forschungsfrage). Um die 1. Forschungsfrage zu beantworten, wird zunächst die Situation der Trauernden (ihre Symptome, ihre Verlustbewältigungsstrategien, ihre Bedürfnisse und die gesellschaftlichen Entwicklungen im Umgang mit Sterben und Tod) näher in den Blick genommen. Dann wird erstens erörtert, ob sich Seelsorge ihrem Wesen nach, als die Fortsetzung des Beziehungsangebotes Gottes verstehen lässt und wenn ja, wie sie als solche praktisch realisiert werden kann. Zweitens wird erörtert, wie Trauernde aus Sicht der Trauerforschung in ihrer Verlustbewältigung adäquat unterstützt werden können. Anhand dieser Kriterien wird die Situation der Trauernden neu perspektiviert und als erstes Resümee werden Potentiale für eine adäquate, seelsorgliche Begleitung von Trauernden in thesenhafter Form formuliert. Um die 2. Forschungsfrage zu beantworten, werden zunächst die grundlegenden Charakteristika der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie herausgearbeitet. Anhand der Kriterien aus der Trauerforschung, betreffend die Unterstützungsmöglichkeiten von Trauernden bei ihrer Verlustbewältigung und der Kriterien aus dem Verständnis von Seelsorge als die Fortsetzung des Beziehungsangebotes Gottes werden anschließend diese Charakteristika daraufhin befragt, inwiefern sie eine seelsorgliche Begleitung von Trauernden fruchtbar bereichern können und es werden hierzu als zweites Resümee Thesen formuliert.
Abstract
(Englisch)
Every Christian is called to provide pastoral support to grieving people. In the present work, from a Catholic point of view, it is discussed what opportunities every Christian has to provide a pastoral accompaniment of mourners (1. research question) and how this support can be fruitfully enriched by impulses from the Client-Centered Therapy (2 .research question). To answer the 1. research question, the situation of mourners (their symptoms, their loss management strategies, their needs and the social developments in dealing with dying and death) are examined more closely. Then it is first discussed whether pastoral care can be understood as the continuation of God's relationship offer and if so, how it can be practically realized as such. Second, it is discussed how mourners can be adequately supported in coping with loss from the perspective of the grief research. On the basis of these criteria, the situation of the mourners is newly taken a look and as a first summary, the potentials for an adequate pastoral accompaniment of mourners is formulated in thesis form. To answer the 2. research question, the basic characteristics of Client-Centered Therapy are worked out first. On the basis of the criteria from grief research, regarding the support options available to mourners in coping with loss and the criteria from the understanding of pastoral care as the continuation of God's relationship offer, these characteristics are then questioned to what extent they can enrich pastoral care of mourners, and theses are formulated to this as a second summary.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
pastoral care grief grief research coping with grief Client-Centered Therapy
Schlagwörter
(Deutsch)
Trauerpastoral Trauerseelsorge Trauerbegleitung Rogers Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie Klientenzentrierte Psychotherapie Psychotherapie Trauerbewältigung Trauerforschung Traueraufgaben seelsorgliche Begleitung Trauer Seelsorge Pastoral seelsorgliche Begleitung Seelsorge von Trauernden Seelsorge mit Trauernden
Autor*innen
Manfred Bodenseer
Haupttitel (Deutsch)
Potentiale einer adäquaten, seelsorglichen Begleitung von Trauernden mit Impulsen aus der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie
Paralleltitel (Englisch)
Potentials of an adequate pastoral accompaniment of mourners with impulses from the Client-Centered Therapy
Publikationsjahr
2020
Umfangsangabe
115 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Johann Pock
Klassifikation
11 Theologie > 11.71 Seelsorge
AC Nummer
AC16149791
Utheses ID
57258
Studienkennzahl
UA | 011 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1