Detailansicht

Impulskaufverhalten im Online-Handel
der Einfluss von Gewissenhaftigkeit und kognitiver Reflexion
Markus Graf
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Betriebswirtschaft
Betreuer*in
Katharina Auer-Srnka
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-11080.56579.950578-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, den Effekt der zwei internen Faktoren Gewissenhaftigkeit und kognitive Reflexion auf die Neigung zu Impulskäufen im Internet zu erforschen. Als theoretische Grundlage werden Impulskaufverhalten im Allgemeinen, die Charakteristiken von Impulskäufen im Online-Handel und damit zusammenhängende Einflussfaktoren beleuchtet. Die aufgestellten Hypothesen wurden im Rahmen einer Online-Befragung untersucht. In der Stichprobe kann kein signifikanter Zusammenhang zwischen der Ausprägung der Persönlichkeitsdimension Gewissenhaftigkeit und der Impulskaufneigung festgestellt werden. Demgegenüber kann ein signifikanter Zusammenhang zwischen der Ausprägung von kognitiver Reflexion und der Impulskaufneigung festgestellt werden. Die Studienteilnehmer*innen mit niedriger kognitiver Reflexion weisen eine höhere Impulskaufneigung im Internet auf als die Studienteilnehmer*innen mit hoher kognitiver Reflexion. Diese Arbeit leistet einen wesentlichen Beitrag bei der Beantwortung der Frage, ob Zielgruppensegmentierung nach psychografischen Kriterien im Online-Handel zielführend ist, um Impulskäufe zu steigern. Außerdem werden Limitationen der empirischen Studie, darauf aufbauende zukünftige Forschungsmöglichkeiten und Implikationen für die Praxis thematisiert.
Abstract
(Englisch)
This thesis aims to investigate the effect of two internal dispositions, namely conscientiousness and cognitive reflexion, on the tendency of online impulse buying. As a theoretical basis, impulse buying behavior in general, impulse buying in an online environment and its major factors of influence are explored. To test the underlying hypotheses of this paper an online survey was carried out. In the sample, no significant correlation between the personality dimension of conscientiousness and the propensity to buy impulsively could be determined. Regarding cognitive reflection, a significant effect was found. Study participants with low cognitive reflection show a higher propensity to online impulse buying behavior than study participants with high cognitive reflection. This master thesis makes a valuable contribution to answering the question of whether psychographic target group segmentation in online retail is suitable to increase online impulse purchases. In addition, limitations of the empirical study, future research possibilities and managerial implications are addressed.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Impulse buying behavior purchase online shopping consumer behavior conscientiousness cognitive reflexion psychology targeting
Schlagwörter
(Deutsch)
Impulskauf Impulskaufverhalten Online Shopping Online Handel Konsumentenverhalten Gewissenhaftigkeit Kognitive Reflexion Psychologie Zielgruppensegmentierung
Autor*innen
Markus Graf
Haupttitel (Deutsch)
Impulskaufverhalten im Online-Handel
Hauptuntertitel (Deutsch)
der Einfluss von Gewissenhaftigkeit und kognitiver Reflexion
Paralleltitel (Englisch)
Online impulse buying
Paralleluntertitel (Englisch)
the effects of conscientiousness and cognitive reflexion
Publikationsjahr
2021
Umfangsangabe
71 Seiten : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Katharina Auer-Srnka
Klassifikationen
77 Psychologie > 77.00 Psychologie: Allgemeines ,
77 Psychologie > 77.31 Kognition ,
85 Betriebswirtschaft > 85.40 Marketing
AC Nummer
AC16194306
Utheses ID
58860
Studienkennzahl
UA | 066 | 915 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1