Detailansicht

Von Emporbildung zum Empowerment
über normative Bildungsideale von gestern und heute
Elmar Maria Wilhelm Stahr
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Betreuer*in
Agnieszka Dzierzbicka
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30158.09049.240462-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Im Mittelpunkt der vorliegenden Diplomarbeit stehen die beiden Begriffe Emporbildung und Empowerment. Als Schlagwörter für Bemächtigungskonzepte von gestern und heute werden sie dazu herangezogen, befreiend geltende Bildungsprozesse im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Notwendigkeiten zu thematisieren. Zur Umsetzung dieses Vorhabens, wird eine der Ideengeschichte gegenüber kritische Vorgehensweise gewählt, die sich der von Foucault erstellten, gouvernementalen Werkzeugkiste bedient und eine Analytik der Macht aus der Perspektive der Regierung als „Führung der Führungen“ (Foucault 1987, S. 255) vornimmt. Auf dieser methodischen Grundlage wird im Zuge dieser Arbeit untersucht, inwiefern sich die Bemächtigungskonzepte Emporbildung und Empowerment als normative Bildungsideale denken lassen, die Allem voran der liberalen bzw. neoliberalen Menschenführung dienen und damit als gouvernementale Techniken zu benennen sind. Ziel der Arbeit ist es, mögliche gesellschaftsgeschichtliche Diskrepanzen und Parallelen beispielhaft zu veranschaulichen. Diese sollen sich im Kontext mit der Befreiung des Individuums bzw. der emanzipatorischen Auffassung vom Menschen als mündiges Subjekt und der Etablierung jener Kunst der Regierung bzw. Menschenführung zeigen, die versucht, Formen der Selbstführung mit Formen der Fremdführung strategisch zu verknüpfen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Pestalozzi Empowerment Gouvernementalität
Autor*innen
Elmar Maria Wilhelm Stahr
Haupttitel (Deutsch)
Von Emporbildung zum Empowerment
Hauptuntertitel (Deutsch)
über normative Bildungsideale von gestern und heute
Paralleltitel (Englisch)
"Emporbildung" and empowerment ; ancient and current normative ideals of education
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
126 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Agnieszka Dzierzbicka
Klassifikation
80 Pädagogik > 80.00 Pädagogik: Allgemeines
AC Nummer
AC08162823
Utheses ID
8736
Studienkennzahl
UA | 297 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1