Detailansicht

Verdichtungskonzept und Reproduktionsproblematik in der Staatstheorie von Nicos Poulantzas
Zu einigen Aspekten aktueller staatstheoretischer Debatten zwischen (Neo-) Poulantzianismus, Formanalyse, Poststrukturalismus und Critical Realism
Armin Lorenz Puller
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Betreuer*in
Brand Ulrich
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29386.52565.449060-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Aspekten der Staatstheorie von Nicos Poulantzas im Lichte ihrer aktuellen staatstheoretischen Rezeptionen und versucht diese durch Rekonstruktionen, Erweiterungen und Fundierungen zu unterstützen. Themen sind (a) die Rekonstruktion des Konzepts materieller Verdichtung im Rahmen der Reproduktionsproblematik von Louis Althusser und (b) deren Abgrenzung von theoretischen Problematiken formanalytischer Staatstheorien (insb. Joachim Hirsch); (c) die Rekonstruktion und Erweiterung von Poulantzas’ Analysen über soziale Kräfteverhältnisse durch Konfrontationen mit konkurrierenden neomarxistischen Ansätzen (insb. Erik Olin Wright), feministischen Ansätzen über den Zusammenhang von Staat und Geschlechterverhältnissen (insb. Raewyn Connell) und den Zusammenhang von Geschlechter-, Klassen- und rassistischen Verhältnissen (insb. Patricia Hill Collins und Chandra Talpade Mohanty), sowie mit aktuellen poststrukturalistischen Theorien des Politischen (v.a. Chantal Mouffe und Ernesto Laclau); (d) die Fundierung des Konzepts über das Verhältnis von Struktur und Handlung bei Althusser und Poulantzas durch aktuelle Konzepte des ‚Critical Realism’ (in den Ansätzen von Roy Bhaskar, Margaret Archer und Bob Jessop).
Abstract
(Englisch)
The present thesis deals with aspects of Nicos Poulantzas’s state theory in the light of its current state theoretical receptions and aims to support them through reconstructions, enhancements and underlabourings. Topics are (a) the reconstruction of the concept of material condensation within the theoretical problematic of social reproduction by Louis Althussers and (b) its demarcation from the theoretical problematic of form-analytic state theories (as by Joachim Hirsch); (c) the reconstruction and enhancement of Poulantzas’s analysis of the relations between social forces by confrontations with competing neo-marxist approaches (especially Erik Olin Wright), feminist approaches of the relations between state and gender relations (above all Raewyn Connell) and the relations between ‘race’, class and gender (most notably Patricia Hill Collins and Chandra Talpade Mohanty), as well as contemporary poststructuralist approaches on the political (primarily Chantal Mouffe and Ernesto Laclau); (d) the underlabouring of the concept of the relation between structure and agency by Althusser and Poulantzas trough current concepts of ‘Critical Realism’ (in the approaches of Roy Bhaskar, Margaret Archer and Bob Jessop).

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Nicos Poulantzas Louis Althusser state theory condensation reproduction overdetermination structural causality form analysis Joachim Hirsch relations of social forces class relations gender relations Critical realism structure and agency Roy Bhaskar Margaret Archer Bob Jessop
Schlagwörter
(Deutsch)
Nicos Poulantzas Louis Althusser Staatstheorie Verdichtung Reproduktion Überdetermination strukturale Kausalität Formanalyse Joachim Hirsch soziale Kräfteverhältnisse Klassenverhältnisse Geschlechterverhältnisse Critical Realism Struktur und Handlung Roy Bhaskar Margaret Archer Bob Jessop
Autor*innen
Armin Lorenz Puller
Haupttitel (Deutsch)
Verdichtungskonzept und Reproduktionsproblematik in der Staatstheorie von Nicos Poulantzas
Hauptuntertitel (Deutsch)
Zu einigen Aspekten aktueller staatstheoretischer Debatten zwischen (Neo-) Poulantzianismus, Formanalyse, Poststrukturalismus und Critical Realism
Paralleltitel (Englisch)
The Concept of Condensation and the Problematic of Social Reproduction in Nicos Poulantzas’s State Theory. On some Aspects of current State Theoretical Debates
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
179 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Brand Ulrich
Klassifikationen
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.02 Philosophie und Theorie der Sozialwissenschaften ,
89 Politologie > 89.03 Theorie und Methoden der Politologie ,
89 Politologie > 89.05 Politische Theorie ,
89 Politologie > 89.31 Staatslehre
AC Nummer
AC08226169
Utheses ID
9176
Studienkennzahl
UA | 300 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1