Detailansicht

Umweltbildung im Großraum Wien, Naturerfahrung in der Freizeitgestaltung der Wiener
Maria Kraze
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Betreuer*in
Herbert Baumhackl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.11679
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30179.68146.594866-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Angebot an Umweltbildung im Großraum Wien wächst seit Jahren kontinuierlich. Das Ziel dieser Arbeit ist es den Einfluss der institutionellen Ebenen auf außerschulische Umweltbildung im Großraum Wien zu evaluieren, Unterschiede zwischen umweltbildnerischen Angeboten von privaten Organisationen und der Stadt Wien zu lokalisieren und Defizite in der Angebotsbreite hinsichtlich der Zielgruppen, im Speziellen der Gruppe der Erwachsenen und Senioren, zu ermitteln. Desweiteren werden bisher nicht bekannte, aber relevante Informationen über die Situation der Umweltbildung in Wien zu Tage gefördert. In dem theoretischen ersten Teil mit grundlegenden Begriffsdefinitionen von Umweltbildung und des Naturbegriffs verschafft die Erläuterung der historischen Entwicklung bis hin zu der gegenwärtigen Situation der Umweltbildung in Österreich einen Überblick über die Auswirkungen auf das Freizeitverhalten der Wienerinnen und Wiener. Die Bandbreite des Angebotes an informeller Umweltbildung und Naturerfahrung in der Freizeit im Großraum Wien soll durch die Erfassung der Anbieter aufgezeigt werden. Eine quantitative Umfrage mittels standardisiertem Internet-Fragebogen ermittelt im zweiten Teil statistische Daten zu den Umweltbildungsangeboten und -anbietern. Die qualitativen Experteninterviews dienen zur Vertiefung der mit dem Onlinefragenbogen gewonnenen Daten, dem Hinterfragen dieser Ergebnisse und um relevante Informationen sowie persönliche Motivationen der Befragten zu erfahren, die mit quantitativen Methoden nicht erfassbar waren. Abschließend werden die dieser Arbeit zu Grunde liegenden Hypothesen anhand der gewonnenen Resultate aus dem empirischen Teil analysiert, sowie neue Erkenntnisse diskutiert.
Abstract
(Englisch)
The amount of environmental education programs in Greater Vienna is growing continuously. The objective of this diploma thesis is to evaluate the influence of institutional levels on extracurricular environmental education in the Greater Vienna area, to locate differences between environmental education programs by private and governmental organisations, and to identify shortcomings in terms of target audience, especially programs for adults and senior citizens. Furthermore previously unknown, but relevant information on the situation of environmental education in Vienna is provided. The theoretical first part discusses basic definitions of the terms nature and environmental education and explains the historical evolution of environmental education from its beginning up to the current situation in Austria to gain insight into the influence on spare time activities of the Viennese. By gathering a list of providers the wide range of environmental education programs in Vienna becomes apparent. In the second part a quantitative interview in the form of a standardised, internet-based questionnaire collects statistical data on environmental education programs and providers. Qualitative interviews with experts help to get additional in-depth knowledge and extend the data collected with quantitative interviews, to scrutinise the results and to acquire further personal motivation of the interviewees which would not be obtainable with quantitative methods. The final part concludes with an analysis of the underlying hypotheses and results based on the empirical part of this work and discusses further issues that were gained in the process.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
environmental education extracurricular target audience quantitative inernet-based questionaire qualitative interviews with experts Vienna
Schlagwörter
(Deutsch)
Umweltbildung ausserschulisch Zielgruppen quantitative Internetbefragung qualitative Experteninterviews Wien
Autor*innen
Maria Kraze
Haupttitel (Deutsch)
Umweltbildung im Großraum Wien, Naturerfahrung in der Freizeitgestaltung der Wiener
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
165 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Herbert Baumhackl
Klassifikationen
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.00 Umweltforschung, Umweltschutz: Allgemeines ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.60 Erholung, Tourismus: Allgemeines ,
81 Bildungswesen > 81.81 Außerschulische Bildung
AC Nummer
AC08472455
Utheses ID
10537
Studienkennzahl
UA | 453 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1