Detailansicht

Internatioanl Retirement Migration (IRM) am Beispiel deutscher Rentner in Spanien
Sebastian Anian Gloning
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Betreuer*in
Robert Kunst
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.12116
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30244.50391.308162-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Nachdem in einem vereinten Europa vielen Berufstätigen bei der Wahl eines geeigneten Domizils für ihren Ruhestand keine Grenzen gesetzt sind, wählen seit dem Schengener Abkommen deutlich mehr Menschen das Ausland als Domizil für ihren Ruhestand an dem sie sich versprechen mehr von ihren in Deutschland erwirtschafteten Ersparnissen und Pensionen zu haben und nicht zuletzt durch klimatische Bedingungen ihre Lebensqualität zu verbessern. In dieser Diplomarbeit wird dazu am Beispiel deutscher Rentner in Spanien der Trend der Ruhestandsmigration erläutert. Zu Beginn wird hierbei auf soziokulturelle Aspekte im Zusammenhang mit dieser Form der Altersmigration eingegangen, welche für gebräuchlich auch als „International Retirement Migration“ bezeichnet wird. Dabei wird veranschaulicht wie die quantitative Verteilung verschiedener europäischer Rentner in Spanien aussieht und es werden verschiedene Einflussfaktoren beschrieben, welche zu diesem Trend in Europa beitragen. Anschließend wird ein Vergleich mittels einer Studie über das amerikanische Ruhestandsziels, Florida gemacht. Desweiteren wird die Heterogenität europäischer Rentensysteme gezeigt, welche Einfluss auf Migrationsentscheidungen im Alter nehmen können und die rechtlichen Rahmenbedingungen solcher Migrationen innerhalb der Europäischen Union werden geklärt. Die Gesundheitswesen, sowie die wichtigsten volkswirtschaftlichen Kennzahlen beider Länder (Deutschland und Spanien) und werden gegenübergestellt um einen Einblick über die lokalen Rahmenbedingungen dieses Wanderungsphänomens zwischen den beiden Ländern zu bekommen. Weitere Faktoren wie die Vermögenslage der deutschen über 65 Jahre und der Immobilienmarkt in Spanien und ausländischen Käufern werden dazu noch behandelt. Abschließend werden statistische Methoden zur Messung und Beobachtung der Migration in der Theorie beschrieben. Diese Arbeit gibt dabei allgemein einen umfangreichen Einblick in den steigenden Trend der Ruhestandsmigration, welcher für das Individuum zur Steigerung der Lebensqualität im Alter dient, jedoch als Massenphänomen die Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in einem vereinten Europa vor viele Herausforderungen stellen wird.
Abstract
(Englisch)
In an united Europe nowadays many professionals choose a suitable home for their retirement abroad, because they expect to have more of their savings and pensions than in Germany and last but not least want to improve their quality of life by better climatic circumstances. In this thesis the common trend of retirement migration is shown by the example of german pensioners in Spain. Initially, this case is dealt with socio-cultural aspects associated with this form of retirement migration. The quantitative distribution of various European retirees among the Germans in Spain is given different influencing factors are described, which contribute to this trend in Europe. Then a comparison is made by the description of a study of the american retirement destination, Florida. Furthermore the heterogeneity of European pension systems is shown, which may take an effect on migration decisions of elderly persons and the legal framework of such migrations within the European Union gets clarified. The health care, and the main economic indicators in both countries (Germany and Spain) are compared to provide an insight about the local parameters of this migration phenomenon between the two countries. Other economical factors regarding this trend such as the financial situation of the german population over 65 years and the real estate market and foreign buyers in Spain will be treated. Finally, the statistical methods for measuring and monitoring migration are described which support researchers for this topic with adequate tools. This work has a comprehensive look at the growing trend of retirement migration within Europe, which implies an improvement of quality of life for the individual in retirement, but seen as a mass phenomenon confronts the society, politics and the economy in a united Europe with many challenges.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
International Retirement Migration Germany Spain IRM
Schlagwörter
(Deutsch)
International Altersmigration Ruhestand Pension Rente Spanien Deutschland Kanarische Inseln Mallorca Costa Brava Europa Altersvorsorge
Autor*innen
Sebastian Anian Gloning
Haupttitel (Deutsch)
Internatioanl Retirement Migration (IRM) am Beispiel deutscher Rentner in Spanien
Paralleltitel (Englisch)
International Retirement Migration (IRM) - casestudy of german retirees in Spain
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
61 S. : graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Robert Kunst
Klassifikationen
71 Soziologie > 71.07 Soziographie ,
71 Soziologie > 71.19 Sozialstruktur: Sonstiges ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.09 Sozialgeographie ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.19 Europa ,
83 Volkswirtschaft > 83.00 Volkswirtschaft: Allgemeines ,
83 Volkswirtschaft > 83.64 Regionalwirtschaft
AC Nummer
AC08343464
Utheses ID
10920
Studienkennzahl
UA | 157 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1