Detailansicht

The influence of electricity on socio-economic development
Lea Benirschke
Art der Arbeit
Magisterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Peer Vries
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.12133
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30353.87669.663170-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Intention dieser Forschungsarbeit war es, herauszufinden inwieweit eine direkte kausale Verbindung zwischen dem Gebrauch einer bestimmten Energieart, in diesem Fall Elektrizität, Wirtschaftswachstum und erwarteten Auswirkungen auf die Lebensumstände Einzelner bewiesen werden kann. An das Thema wurde von drei verschiedenen Perspektiven herangegangen. Zum Ersten wurde die technologische Seite beleuchtet indem an die Eigenschaften von Elektrizität und ihre wirtschaftlich relevantesten Anwendungsbereiche herangeführt wurde. Zweitens wurden die Auswirkungen der Einführung einer neuartigen Energiequelle auf die Wirtschaft während des Industrialisierungsprozesses beschrieben. Drittens wurden die Effekte auf die Gesellschaft – im Speziellen auf die politischen und kulturellen Bereiche – eingehender betrachtet. Diese Untersuchung wurde aus einer globalgeschichtlichen Perspektive anhand von Gegenüberstellungen verschiedener Argumentationen namhafter Wissenschafter aus den Bereichen Wirtschafts- und Sozialgeschichte durchgeführt, welche entweder zugunsten oder zuungunsten von Behauptungen über ein klares, vermutetes Verhältnis zwischen Energie und sozioökonomischem Wandel verliefen. Des Weiteren beschäftigt sich diese Forschungsarbeit vordergründig mit Westeuropa und Nordamerika im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Die Ergebnisse zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit eines Kausalzusammenhangs zwischen der Anwendung von Elektrizität in einem Wirtschaftssystem und positiven Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum und auf die Verbesserung von Lebensstandards innerhalb einer Gesellschaft sehr groß ist. Nichtsdestotrotz gibt es wenige effektive Beweise und die Durchführung von weiterer primärer Forschung auf diesem Gebiet um die Behauptungen über das Vorhandensein einer Kausalkette der drei untersuchten Bereiche faktisch zu belegen ist wünschenswert.
Abstract
(Englisch)
The intention of this research was to investigate to which extent there is proof for a direct causal relationship between the use of a specific kind of energy, in this case electricity, economic development and as a presumed result a change in living conditions. The issue was tackled from three different perspectives: first, the technological side by explaining the characteristics of electricity and its economically most relevant applications. Second, the effects the implementation of a novel energy source had on the economy in the industrialisation process. Third, the effects on society – in particular the political and cultural sphere – were looked at in more detail. This investigation was carried out from a global history perspective by juxtaposing arguments by renowned scholars in the fields of economic history and social history in support or opposing statements about the distinct presupposed relationship between energy and socio-economic change. Furthermore, the research is particularly concerned with Western Europe and North America in the 19th and early 20th century. The results reveal that the likelihood of a causal relationship between the implementation of electricity in an economic system and positive effects on growth and the betterment of living conditions for the society affected is very high. However, factual proof is still scarce and more primary research is desirable in order to fully substantiate the claim of the presence of a causal chain of the three realms investigated.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
electricity energy economy socio-economic development society
Schlagwörter
(Deutsch)
Elektrizität Energie Wirtschaft sozioökonomisch Entwicklung Gesellschaft
Autor*innen
Lea Benirschke
Haupttitel (Englisch)
The influence of electricity on socio-economic development
Paralleltitel (Deutsch)
Der Einfluss von Elektrizität auf sozioökonomische Entwicklung
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
124 S. : graph. Darst.
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Peer Vries
Klassifikationen
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.10 Wissenschaft und Gesellschaft ,
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.00 Geisteswissenschaften allgemein: Allgemeines ,
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.03 Methoden und Techniken der geisteswissenschaftlichen Forschung ,
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.99 Geisteswissenschaften allgemein: Sonstiges ,
15 Geschichte > 15.00 Geschichte: Allgemeines ,
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte ,
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte ,
15 Geschichte > 15.09 Wirtschaftsgeschichte ,
15 Geschichte > 15.20 Allgemeine Weltgeschichte ,
30 Naturwissenschaften allgemein > 30.30 Naturwissenschaften in Beziehung zu anderen Fachgebieten ,
33 Physik > 33.01 Geschichte der Physik
AC Nummer
AC08332216
Utheses ID
10937
Studienkennzahl
UA | 066 | 805 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1