Detailansicht

Emotionsregulation, Alexithymie und Emotionale Intelligenz bei PatientInnen mit somatoformen Störungen
Zuzana Djokic
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Psychologie
Betreuer*in
Ulrich Tran
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.12337
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30337.15565.593564-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Wirkung stationärer Behandlung auf den Bereich der Emotionsregulation und der Alexithymie wurde bereits mehrfach bei somatoformen Störungen untersucht (Berking et al., 2008; Grabe & Rufer, 2009; Kurt et al., 2007). Bislang fehlen jedoch Studien, die somatoforme Störungen unter dem Aspekt der emotionalen Intelligenz erforschen. Die vorliegende Arbeit soll einen ersten Einblick in die Wirkung stationärer Behandlung auf die emotionale Intelligenz (EI) als „Trait“, sowie auf Zusammenhänge zwischen Emotionsregulation, Alexithymie und EI bei PatientInnen mit somatoformen Störungen geben.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Emotionsregulation Alexithymie emotionale Intelligenz somatoforme Störung
Autor*innen
Zuzana Djokic
Haupttitel (Deutsch)
Emotionsregulation, Alexithymie und Emotionale Intelligenz bei PatientInnen mit somatoformen Störungen
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
110 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Ulrich Tran
Klassifikationen
77 Psychologie > 77.70 Klinische Psychologie ,
77 Psychologie > 77.72 Psychotherapie: Allgemeines
AC Nummer
AC08402625
Utheses ID
11118
Studienkennzahl
UA | 298 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1