Detailansicht

Migration in kirchlichen Dokumenten
Franziska Lehner
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Betreuer*in
Regina Polak
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.12580
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29691.95001.978963-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das theologische Neue liegt in der Perspektivenerweiterung, der Verbindung von Leben der MirgantInnen –ihrem Lebenskontext- mit den pastoralen Strukturen und Richtlinien. Migration eröffnet Herausforderungen für die katholische Kirche, die sich in den kirchlichen Dokumenten über eine MigrantInnenpastoral zeigen. Der Lebenskontext der MigratInnen in Europa und Österreich wird dafür exemplarisch untersucht. Die Theologische Grundlage bildet die Sorge für die MigrantInnen. Anhand dieser beiden Ausgangspunkte werden die kirchlichen Dokumente auf ihre Orientierung hin überprüft. Die Hauptaufgabe bleibt aber die Frage ob der Lebenskontext der MigrantInnen in der MigrantInnenpastoral beachtet wird. Um dies zu analysieren werden drei Anfragen an den Text gestellt, die die Wahrnehmung von Migration, das MigrantInennbild und die Strukturen und Richtlinien der Dokumente untersuchen. Welche möglichen Folgen es haben kann, wenn der Lebenskontext ungenügend der MigrantInnen ungenügend be-achtet wird, zeigt sich in der Analyse der Dokumente.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
migration church Austria
Schlagwörter
(Deutsch)
Migration Kirche Österreich
Autor*innen
Franziska Lehner
Haupttitel (Deutsch)
Migration in kirchlichen Dokumenten
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
153 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Regina Polak
Klassifikation
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.70 Praktische Theologie: Allgemeines
AC Nummer
AC08560602
Utheses ID
11345
Studienkennzahl
UA | 011 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1