Detailansicht

Jetzt merke ich, dass ich doch etwas kann
Evaluation und Dokumentation der Mama lernt Deutsch-Kursreihe der Stadt Wien im Schuljahr 2006/2007
Verena Blaschitz,
Niku Dorostkar
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Rudolf De Cillia
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.195
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29548.94087.460853-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Diplomarbeit entstand im Rahmen eines Projektes zur Evaluation der "Mama lernt Deutsch"-Kursmaßnahme, die von der Stadt Wien im Schuljahr 2006/2007 erstmals an 90 Schulen durchgeführt wurde. Bei "Mama lernt Deutsch" handelt es sich um Deutsch als Zweitsprache-Kurse, deren Zielgruppe Mütter mit anderer Erstsprache als Deutsch sind, und die direkt an den Schulen der Kinder der Kursteilnehmerinnen parallel zum Unterricht der Kinder stattfinden. Im Sinne einer möglichst vielseitigen Erfassung der untersuchten Maßnahmen wurde für die Evaluation ein Methodenmix aus qualitativen und quantitativen Methoden verwendet (Methodentriangulation): Literaturrecherche, ExpertInneninterviews, Online-Fragebogen, themenzentrierte Interviews, Gruppendiskussion, Erhebung statistischer Daten und Analyse von Kursdokumenten. Neben diesem empirischen Teil der Diplomarbeit werden in einem theoretischen Teil mit dem Titel "Sprache und Integration" die speziellen Bedingungen des Spracherwerbs in der Migration im Allgemeinen und von Frauen im Besonderen aufgearbeitet, wobei auch auf die spezifische Situation in Österreich eingegangen wird. Die Ergebnisse der Evaluation zeigen, dass die Kursmaßnahme im Wesentlichen von allen beteiligten Personengruppen – insbesondere den Kursteilnehmerinnen selbst – als sinnvoll und gelungen eingeschätzt wird. Die wichtigsten im Projektbezogenen Curriculum formulierten Ziele der Kursreihe wurden unserer Analyse zufolge erfüllt. Insbesondere die Niederschwelligkeit und Akzeptanz der Kurse bei der anvisierten Zielgruppe durch den Kursstandort an der Schule, die angebotene Kinderbetreuung sowie die Stärkung des Selbstbewusstseins der Frauen (Empowerment) gehören zu den Stärken des "Mama lernt Deutsch"-Kurskonzeptes. Bezüglich der Benachteiligung und der spezifischen Probleme von ausländischen Frauen in Hinblick auf Integration und Spracherwerb deuten die Ergebnisse weiters darauf hin, dass die Kursreihe wichtige Schritte in Richtung Beseitigung dieser Benachteiligungen setzt. Während Band 1 der Diplomarbeit die eigentliche Studie enthält, stellt Band 2 den dazugehörigen Anhang dar, der die während des Evaluationsprojektes erstellten und gesammelten Dokumente (Fragebogenformulare, Interviewleitfäden, Informationsbriefe etc.) beinhaltet.
Abstract
(Englisch)
This thesis resulted from a project evaluating the "Mama lernt Deutsch" courses which have been initiated by the city of Vienna in 90 schools during the school term 2006/2007. "Mama lernt Deutsch" is a concept for L2-German courses for mothers with a L1 other than German which take place at the school the mothers' children attend. In order to account for the different perspectives of the various participants and to reach a triangulation, a combination of quantitative and qualitative methods such as literature research, descriptive statistics, online survey, qualitative interviews and group discussion has been applied. A theoretical chapter at the beginning of the thesis concentrates on language and migration with a focus on the various factors which influence L2 acquisition of migrants in general, and of female migrants in particular. The results of the evaluation demonstrated that all participants considered the "Mama lernt Deutsch"-courses to be meaningful and effective in most points. The most important aims which have been formulated in the curriculum have been achieved according to the perception of the various participants and our analysis. The accessibility and the acceptance of the courses among the mothers proved to be one of the most important strengths of the "Mama lernt Deutsch"-project. The accessibility is primarily allowed by the course location at the school and the child care for the course participants' children, but also by the achieved strengthening of the mothers' self-confidence in the context of their empowerment. Considering the disadvantages of female migrants in the fields of integration and L2 acquisition, the courses proved to be helpful in removing these disadvantages. Vol. 2 represents the annex to Vol. 1 and contains documents which have been created and accumulated during the project such as interview guidelines, survey questions and information letters.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
German as a Second Language integration courses for mothers evaluation language instruction language politics migration second language acquisition German courses courses for parents
Schlagwörter
(Deutsch)
Deutsch als Zweitsprache Integration Mütterkurse Evaluation Sprachlehrforschung Sprachenpolitik Migration Zweitspracherwerb Deutschkurse Elternkurse
Autor*innen
Verena Blaschitz ,
Niku Dorostkar
Haupttitel (Deutsch)
Jetzt merke ich, dass ich doch etwas kann
Hauptuntertitel (Deutsch)
Evaluation und Dokumentation der Mama lernt Deutsch-Kursreihe der Stadt Wien im Schuljahr 2006/2007
Publikationsjahr
2007
Umfangsangabe
286, 148 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Rudolf De Cillia
Klassifikationen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.23 Mehrsprachigkeit ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.25 Soziolinguistik: Sonstiges ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.42 Sprachbeherrschung ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.43 Zweitsprachenerwerb ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.49 Angewandte Sprachwissenschaft: Sonstiges ,
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.09 Deutsche Sprache ,
71 Soziologie > 71.33 Frau ,
71 Soziologie > 71.63 Minderheitenproblem ,
79 Sozialpädagogik, Sozialarbeit > 79.63 Erwachsenenbildung ,
81 Bildungswesen > 81.05 Bildungsforschung ,
81 Bildungswesen > 81.19 Bildungspolitik: Sonstiges ,
81 Bildungswesen > 81.32 Elternarbeit
AC Nummer
AC06457029
Utheses ID
115
Studienkennzahl
UA | 328 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1