Detailansicht

Kultur wächst an der Grenze
das Shlomi Center für Alternative Theaterarbeit in Israel
Angelika Kisser-Maayan
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Hilde Haider
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.12850
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30212.57759.960569-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Shlomi Center für Alternative Theaterarbeit befindet sich unweit der libanesischen Grenze in der nordisraelischen Stadt Shlomi. In der Umgebung kam es viele Jahre lang immer wieder zu Übergriffen, bis heute wird die gesamte Region als Krisengebiet bezeichnet. Nach dem Abzug der israelischen Truppen aus dem Süden Libanons im Jahr 2000 sollten die nördlichen Grenzstädte Israels in einem von der Regierung geplanten Projekt besondere Unterstützung erhalten. Im Rahmen dieses Projektes wurde David Maayan, israelischer Theaterregisseur und -pädagoge ausgewählt, in Shlomi ein sogenanntes Kulturgewächshaus zu gründen, das einerseits eigenständiges Kunstschaffen in der Peripherie zum Inhalt hatte, andererseits vor allem eine Verbindung zur Lokalgemeinde aufbauen und durch künstlerische Arbeit Dialoge schaffen sollte. Bereits Jahre zuvor war ein ähnlicher Vorschlag von Joshua Sobol gemacht worden, erst 2000 schien aber der richtige Zeitpunkt, um ein Projekt wie dieses zu verwirklichen. Fast alle Mitglieder des Ensembles sind erfahrene Theaterkünstler, die vor Gründung des Zentrums in gemeinsamen Arbeiten eine eigene Performancesprache entwickelt hatten. Das Shlomi Center eröffnete im Jahr 2002 eine als offenes Labor geführte Schule für performative Theaterkünste, die Schüler aus dem ganzen Land aufnimmt. Ab 2003 wurde das Zentrum von David Maayan und dem Ensemble als eigenständiges Theater weitergeführt, im Jahr 2006 folgte Pablo Saltzmann als künstlerischer Leiter nach.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Israel Kultur Theater
Autor*innen
Angelika Kisser-Maayan
Haupttitel (Deutsch)
Kultur wächst an der Grenze
Hauptuntertitel (Deutsch)
das Shlomi Center für Alternative Theaterarbeit in Israel
Paralleltitel (Englisch)
Culture grows on the border ; the Shlomi Center for Alternative Theater in Israel
Publikationsjahr
2011
Umfangsangabe
126 S. : Ill.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Hilde Haider
Klassifikation
24 Theater, Film, Musik > 24.29 Theater: Sonstiges
AC Nummer
AC08407618
Utheses ID
11572
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1