Detailansicht

Von den Operettenwochen zum Lehár Festival
ein provinzielles Sommertheater im Wandel der Zeit
Kathrin Urstöger
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Hilde Haider-Pregler
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.15703
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30422.17181.152569-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich, nach einem genrebezogenen und regional historischen Überblick, mit der Entstehung und Entwicklung der Operettenwochen bis zu gegenwärtigen Lehár Festival Bad Ischl. Sie soll einen theaterwissenschaftlichen historischen Beitrag zur Kulturgeschichte des Salzkammerguts darstellen und einen Einblick in die Aufgabengebiete und in die Aufführungspraxis eines provinziellen Sommertheaterfestivals geben.
Abstract
(Englisch)
The present work deals, according to a genre-based and regional historical overview, with the emergence and development of the operetta weeks to the current Lehár Festival Bad Ischl. It should be a historic, theater scientific contribution to the cultural history of the Salzkammergut region and give an insight into the tasks and in the performance practice of a provincial summer theater festival.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Operette Bad Ischl Franz Lehár
Autor*innen
Kathrin Urstöger
Haupttitel (Deutsch)
Von den Operettenwochen zum Lehár Festival
Hauptuntertitel (Deutsch)
ein provinzielles Sommertheater im Wandel der Zeit
Publikationsjahr
2011
Umfangsangabe
229 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Hilde Haider-Pregler
Klassifikationen
24 Theater > 24.06 Theatergeschichte ,
24 Theater > 24.62 Musiktheater, Theatermusik
AC Nummer
AC08758242
Utheses ID
14091
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1