Detailansicht

"Nicht wie Milch und Honig" für Rumänien
Entwurf einer Konzilshermeneutik für die pastorale Situation römisch katholischer Kirche in Rumänien
Peter Kiss
Art der Arbeit
Dissertation
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Betreuer*in
Paul Michael Zulehner
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.15925
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29055.94183.403060-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Arbeit ist eine pastoraltheologische Untersuchung der römisch-katholischen Kirche Rumäniens und zielt darauf, dass sie ihren Weltauftrag effizienter erfüllen und zunehmend am gesellschaftspolitischen Diskurs teilnehmen kann. Im ersten kairologischen Teil wird die heutige gesellschaftliche und religiöse Situation präsentiert: zuerst der gesellschaftliche und religiöse Diskurs in den westlichen Gesellschaften, weil deren Einflüsse, vor allem durch die wirtschaftliche, technische und mediale Globalisierung auch in Rumänien unvermeidbar sind; danach wird der Kontext Ost(Mittel)Europa betrachtet, weil Rumänien wegen des Kommunismus zu dieser Schicksalsgemeinschaft gehört; im letzten Kapitel des ersten Teils wird die Gesellschaft und Religiosität in Rumänien analysiert. Nach der Situationsanalyse, um eine pastoraltheologische Reflexion leisten zu können, braucht man in Rumänien eine Auseinandersetzung mit den neuen Ansätzen des Zweiten Vatikanischen Konzils. Im zweiten Teil der Arbeit ist die Hermeneutik des Konzils das notwendige Kriterium für die Zukunftsgestaltung der Kirche in der rumänischen Gesellschaft. Im letzten Teil ist die Rede über die Notwendigkeit der Visionen. Die Beziehung der Kirche zur Welt präsentiert vor allem auf der Basis von Gaudium et spes, macht auch die Untersuchung deren Folgen zur Innenarchitektur der Kirche notwendig. Das kriteriologische Grundgerüst bildet Lumen gentium. Anders formuliert: in diesem Teil wird zuerst untersucht und gefragt, welche Aufgaben die Kirche in der Gesellschaft hat und wie sie demzufolge ihr Verhältnis zur Welt bestimmen muss. Wichtig in dieser Hinsicht ist aber auch was daraus für die innere Organisation der Kirche und ihrer Arbeit folgt. Es werden also die ekklesiologischen Akzente gesucht, denen gemäß die Kirche in Rumänien ihre Struktur umgestalten kann, um möglichst optimal handlungsfähig zu sein.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Gesellschaftsanalyse Modernität Konzilshermeneutik landspezifische Aneignung und Interpretation Rumänien Praxisoptimierung Visionen
Autor*innen
Peter Kiss
Haupttitel (Deutsch)
"Nicht wie Milch und Honig" für Rumänien
Hauptuntertitel (Deutsch)
Entwurf einer Konzilshermeneutik für die pastorale Situation römisch katholischer Kirche in Rumänien
Publikationsjahr
2011
Umfangsangabe
335 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*innen
Paul Michael Zulehner ,
Pavel Mikluscak
Klassifikationen
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.61 Dogmatik, Konfessionskunde ,
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.79 Praktische Theologie: Sonstiges
AC Nummer
AC08945635
Utheses ID
14291
Studienkennzahl
UA | 080 | 011 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1