Detailansicht

Die Auswirkungen der Treibstoffpreise auf die Neuzulassungen von Personenkraftwagen in Österreich
Philipp Grein
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Betreuer*in
Franz Wirl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.22698
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30315.97354.225353-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit untersucht die Auswirkungen der drastisch gestiegenen Treibstoffpreise auf die Neuzulassungen von Personenkraftwagen in Österreich und geht der Frage nach, ob diese den Neuwagenkäufer dazu anhielten effizientere Fahrzeuge zu erstehen. Als Einleitung dienen wissenschaftliche Studien die ihren Fokus sowohl auf die Entwicklung des Automobilmarktes im Zusammenhang mit den Treibstoffpreisen als auch auf die Auswirkungen dieser auf das Kaufverhalten und die Entscheidungsfindung der Konsumenten beim Neuwagenkauf legen. Eine wesentliche Rolle in nahezu allen Studien spielt der Rebound Effekt, der besagt, dass eine verbesserte Energieeffizienz zu einem veränderten Nutzen und möglicherweise erhöhten Energieverbrauch führt. Es wird auch aufgezeigt, dass der Konsument bei der Entscheidung für ein Fahrzeug kaum Berechnungen anstellt, dabei zukünftige Vorteile und einen längerfristigen Nutzen außer Acht lässt. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden die Neuzulassungen von Personenkraftwagen in Österreich gesamt und unterteilt in die Segmente der verschiedenen Fahrzeugklassen seit dem Jahr 2003 betrachtet. Der Autor kam zu dem Ergebnis, dass sich der steigende Dieselpreis geringfügig negativ und der steigende Benzinpreis deutlich positiv auf die Zahl der Gesamtzulassungen auswirkt. In den untersuchten Fahrzeugklassen hingegen zeigen die Treibstoffpreise unterschiedliche Auswirkungen. Darüber hinaus werden auch die positiven Auswirkungen der Verschrottungsprämie auf die Zahl der Neuzulassungen herausgearbeitet, die vor allem im Bereich der Benziner zu einer Steigerung der Zulassungen führte. Des Weiteren zeigt sich ein Trend hin zu verbrauchsärmeren Pkw die den Segmenten Stadt-, Kleinwagen und untere Mittelklasse angehören. Untermauert wird dieses Ergebnis durch einen Kostenvergleich zwischen ausgewählten Benzin- und Dieselmodellen in den einzelnen Segmenten. Abschließend werden die Auswirkungen der Treibstoffpreise in Ländern der Europäischen Währungsunion für einen Vergleich mit Österreich herangezogen und die Situation am amerikanischen Automobilmarkt näher beleuchtet.
Abstract
(Englisch)
This thesis examines the impact of drastically rising fuel prices on the purchases of new motor vehicles in Austria and answers the question whether these high fuel prices have encouraged the acquisition of new, more efficient vehicles amongst the population. Economic studies with a focus on the development of the motor vehicle market in relation to fuel prices, as well as the bearings of such on the consumers’ decision making when buying a new car, introduce the topic. In almost all researches, a significant role is played by the Rebound Effect; which implies that higher energy efficiency causes a change in consumer habits and thus possibly in higher energy consumption. In addition, it will be shown that when deciding on a new vehicle, consumers do generally not bother with calculating actual figures. Neither do they take future advantages nor long-term usage into consideration when purchasing a new car. In the course of the paper, all registrations of new vehicles in Austria since 2003 are examined. In addition, a more detailed investigation into the various vehicle categories is undertaken. The author has come to the conclusion that increasing diesel prices have had a minor negative influence on vehicle purchases, whereas increasing gasoline prices have had a major positive one. A detailed analysis of the different categories of motor vehicles shows variable results. Furthermore, the positive effects of government sponsored wreckage premiums (cash for clunkers) during the year 2009 on the registration of new cars – which particularly show a significant increase in the purchases of gasoline-run vehicles - are explored. It will be shown that there is a trend towards the acquisition of more fuel-efficient cars, especially amongst the hatchbacks, city cars, and mid-sized sedans. These results are confirmed by a cost comparison between selected gasoline and diesel models of these smaller types of vehicles. Finally, the effects of fuel prices within states of the European Currency Unit are compared with the result of the ones in Austria. The situation of the American automobile market is investigated as well.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
rebound effect fuel price purchase behavior energy efficiency automotive market
Schlagwörter
(Deutsch)
Rebound Effekt Treibstoffpreise Automobilmarkt Energieeffizienz Kaufverhalten
Autor*innen
Philipp Grein
Haupttitel (Deutsch)
Die Auswirkungen der Treibstoffpreise auf die Neuzulassungen von Personenkraftwagen in Österreich
Paralleltitel (Englisch)
The impact of fuel prices on the purchase of new motor vehicles
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
X, 108 S. : graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Franz Wirl
Klassifikationen
55 Technik der Verkehrsmittel, Verkehrswesen > 55.21 Kraftfahrzeuge ,
85 Betriebswirtschaft > 85.00 Betriebswirtschaft: Allgemeines
AC Nummer
AC09601938
Utheses ID
20275
Studienkennzahl
UA | 157 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1