Detailansicht

PPP für das hochrangige Straßennetz mit dem Fallbeispiel A5
Wolfgang Kainzmeier
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Betreuer*in
Wolfgang Weigel
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29870.59045.544553-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Leistungsfähige Infrastruktur zählt zu einer der unverzichtbaren Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort und den Erfolg einer Volkswirtschaft. Die Errichtung und der Betrieb von Infrastruktur kann einem privaten Unternehmen vom Auftraggeber Staat oder Land oder auch Gemeinde in unterschiedlichen Arten übertragen werden. Diese Arbeit nimmt Bezug auf die wesentlichen Faktoren des Projektes PPP Ostregion, auch A5 oder Ypsilon Projekt genannt. In diesem Zusammenhang werden einige wesentliche Risiken vorgestellt, anhand derer die Wichtigkeit der korrekten Risikoallokation aufgezeigt wird. Darüber hinaus werden unterschiedliche Vergütungsformen im Rahmen von Straßenprojekten als PPP erörtert. Den Abschluss der Arbeit bilden die Vorgaben für die (Staats)haushalterische Betrachtung von denen die Zurechnung von Infrastruktur zur Verschuldung abhängt, sowie die unterschiedlichen Finanzierungsmechanismen die für Projektfinanzierungen zur Verfügung stehen mit einem Schwerpunkt auf Finanzinstrumenten der EIB.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
PPP A5 Ypsilon Projekt Ostregion
Autor*innen
Wolfgang Kainzmeier
Haupttitel (Deutsch)
PPP für das hochrangige Straßennetz mit dem Fallbeispiel A5
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
50 S. : graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Wolfgang Weigel
Klassifikation
83 Volkswirtschaft > 83.29 Wirtschaftssysteme: Sonstiges
AC Nummer
AC09600166
Utheses ID
20412
Studienkennzahl
UA | 157 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1