Detailansicht

Alfred Kubins Illustrationen zum Buch Daniel
Stefanie Hoffmann-Gudehus
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Martina Pippal
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29417.59087.800669-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die 1913 von Alfred Kubin geschaffenen Illustrationen zum alttestamentarischen Buch Daniel markieren einen Höhepunkt in seinem Schaffen als Illustrator. Ursprünglich als Teil einer von Franz Marc initiierten Bibelillustrationsreihe des Blauen Reiter geplant, deren Realisation der Ausbruch des Ersten Weltkriegs verhindern sollte, wurden sie erst 1918 bei Georg Müller in München verlegt. Die vorliegende Arbeit widmet sich diesem bislang wenig beachteten Illustrationszyklus und unterzieht ihn einer eingehenden Analyse, die auch die Frage nach ikonographischen Vorbildern sowie nach über den biblischen Vorlagentext hinausgehende Text- und Bildquellen stellt. Zudem werden – da die Wahl des zu illustrierenden Stoffes dem Künstler oblag – die sowohl für den Danieltopos wie auch für das Schaffen Kubins und sein Selbstverständnis als Künstler zentralen Themenkomplexe von Traum, Vision und Prophetie und die Thematik des Apokalyptischen, das gerade in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg eine neue Konjunktur erlebte, im Kontext des beginnenden 20. Jahrhunderts beleuchtet.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Alfred Kubin Daniel Illustration
Autor*innen
Stefanie Hoffmann-Gudehus
Haupttitel (Deutsch)
Alfred Kubins Illustrationen zum Buch Daniel
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
146 S. : Ill.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Martina Pippal
Klassifikationen
20 Kunstwissenschaften > 20.27 Bibel ,
20 Kunstwissenschaften > 20.31 Bildende Künstler
AC Nummer
AC10672806
Utheses ID
20589
Studienkennzahl
UA | 315 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1