Detailansicht

Machbarkeitsstudie - AID Serbisch (AID srpski)
Katarina Krkovic
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Psychologie
Betreuer*in
Klaus Kubinger
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30276.30064.641953-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die fehlenden psychologisch-diagnostischen Verfahren in Serbien sowie die vielversprechende culture-fairness des Intelligenztests „Adaptives Intelligenz Diagnositkum 2 (Version 2.2) – supplemented for AID 3“ führten zu der Idee diesen psychologischen Test in Serbien zu etablieren. Um diese Machbarkeitsstudie durchführen zu können, wurde der Intelligenztest „AID 2 (Version 2.2) - supplemented for AID 3“ von der Autorin dieser Diplomarbeit in die serbische Sprache übersetzt. Die empirische Untersuchung fand in Serbien, an drei geografisch unterschiedlichen, gut verteilten Schulen statt und umfasste 274 Kinder – 143 Mädchen und 131 Jungen die zwischen 6;00 und 15;11 Jahre alt waren. Alle Kinder wurden mit dem „AID 2 (Version 2.2) - supplemented for AID 3“ getestet und jede Testung dauerte zwischen 1,5 und 2 Stunden. Die Erhebung wurde mit Hilfe von 8 TestleiterInnen durchgeführt. Die so erzeugten Daten wurden statistisch analysiert. 11 von 14 Untertests wurden analysiert, um zu prüfen, ob sie nach den Annahmen der probabilistischen Testtheorie für die serbische Population geeignet sind. Es wurde die Rasch-Modell-Analyse (Alpha=0,05) mit zwei Teilkriterien (Geschlecht und Anzahl gelöster Aufgaben) durchgeführt. Die Modellprüfung wurde mittels Andersen`s Likelihood-Ratio-Test, grafischer Modellkontrolle und dem z-Test nach Fischer & Scheiblechner (1970) gemacht. Ein Untertest beanspruchte aufgrund des polytomen Antwortformats, die Verwendung des Partial-Credit-Modells. Die exkludierten Items wurden qualitativ analysiert um den Grund für die fehlende Passung in das Rasch-Modell zu finden. Zusätzlich wurden die Personenparameter ermittelt, die Normtabellen konstruiert und die Rückmeldungen an alle Teilnehmer geschrieben.
Abstract
(Englisch)
Lacking psychological assessments in Serbia and promising culturfairness of the test battery „Adaptive Intelligence Diagnostics 2 (Version 2.2) – supplemented for AID 3“ led to the idea of trying to establish this intelligence test in Serbia. In this pilot study 274 children (143 girls and 131 boys) in Serbia, age between 6 and 15;11 were psychologically assessed with „AID 2 (Version 2.2) – supplemented for AID 3“, which has been translated from the German into the Serbian language by the author of this project. Assessments were set in 3 schools in 3 different cities, which represent different areas of Serbia. Each test lasted approximately 1,5 hours. 9 psychologists were recruited as test administrators and were trained to do very standardized procedures while testing. After collecting all the necessary data, statistical analysis has been done. 11 of 14 subtests have been analyzed to detect if they are suitable for Serbian children according to assumptions of Item-Response-Theory. The Rasch-model analysis (Alpha=0.05) with the two categories (gender and score) has been done to examine if the items contained in the test differ significantly in their difficulty between the subgroups of boys vs. girls and children who achieved a score higher than median vs. score same or lower than median. The model has been checked by Andersen`s Likelihood-Ratio-Test, Graphical model control and z-test according to Fisher & Scheiblechner (1970). In one subtest the analysis has been done with a partial credit model because of a polytomous response model. Afterwards, unfitting items have been excluded and difficulty parameters have been listed. The excluded items have been qualitatively analyzed to try to find a reason for not fitting the sample. Finally, person parameters were produced, norm tables for every subtest and each age group were constructed and feedbacks for all the children have been written and sent to their home address.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Adaptives Intelligenz Diagnostikum AID Intelligenztest Machbarkeitsstudie Rasch-Modell Äquivalenzprüfung Serbisch Psychologische Diagnostik
Autor*innen
Katarina Krkovic
Haupttitel (Deutsch)
Machbarkeitsstudie - AID Serbisch (AID srpski)
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
108 S. : graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Klaus Kubinger
Klassifikation
77 Psychologie > 77.08 Psychologische Diagnostik
AC Nummer
AC10485460
Utheses ID
20974
Studienkennzahl
UA | 298 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1