Detailansicht

Bedeutung und Potential russischer Gäste für Österreichs Wintersportdestinationen
Philipp Wagner
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Betreuer*in
Christian Vielhaber
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.24000
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30036.21276.863654-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Österreichs Wintersaison boomt. Beinahe jedes Jahr können neue Nächtigungsrekorde vermeldet werden. Dabei sind es nicht mehr nur die Kernmärkte des österreichischen Tourismus, die für dieses Wachstum sorgen. Immer mehr Besucher kommen aus den neuen EU-Mitgliedsländern Osteuropas und aus den Nachfolgestaaten der Sowjetunion nach Österreich. Von all diesen Ländern sticht besonders Russland hervor, als Markt welcher schon heute ein enormes touristisches Potential zu bieten hat. Konstant zweistellige Wachstumsraten, vor allem in der Wintersaison, versprechen einen weiteren Bedeutungsgewinn des Landes für Österreichs Tourismus. Dank überdurchschnittlich hoher Reisebudgets und einer langen Aufenthaltsdauer werden russische Gäste auch von der heimischen Tourismuswirtschaft mit Freude empfangen. Manche österreichische Wintersportdestinationen scheinen den Aufstieg des Reisemarkts Russland schon früh antizipiert zu haben, besitzen sie doch bereits heute über eine exzellente Marktposition bei dieser neuen Zielgruppe. Ihre Erfolgsrezepte ähneln einander und bauen im Wesentlichen auf einer professionellen Marktbearbeitung, ihrem internationalen Renommee als Wintersportdestinationen und der engen Zusammenarbeit mit russischen Partnern aus der Tourismusindustrie auf.
Abstract
(Englisch)
Austria’s winter season is booming. Almost every year new record levels in overnight stays are reported. Not only the touristic core markets ensured that growth. More and more visitors from the new EU member states in Eastern Europe and the former Soviet Union are travelling to Austria. Of all these, Russia stands out in particular, a market whose touristic potential seems to offer tremendous opportunities. A constant double-digit growth, particularly during winter season, is promising a growing importance of the Russian market in the near future. Due to their high travel spending and above-average length of stay Russian guests are welcome by Austrian’s tourism industry. Some Austrian winter destinations seem to have anticipated the rise of Russian travel early on, as they already have an excellent market position in this new target group. Their success is based on the same essential basics: professional marketing, an international reputation as a winter sports destination and the close cooperation with Russian partners in the tourism industry.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
winter destination winter season Austria tourism russian guests Russia potentials winter sport
Schlagwörter
(Deutsch)
Wintersportdestination Wintersaison Österreich Tourismus russische Gäste Russland Potentialanalyse Wintersport
Autor*innen
Philipp Wagner
Haupttitel (Deutsch)
Bedeutung und Potential russischer Gäste für Österreichs Wintersportdestinationen
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
141 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Christian Vielhaber
Klassifikationen
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.00 Geographie, Anthropogeographie: Allgemeines ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.08 Wirtschaftsgeographie ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.60 Erholung, Tourismus: Allgemeines ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.72 Urlaubsgestaltung, Urlaubsreiseverhalten
AC Nummer
AC10675437
Utheses ID
21462
Studienkennzahl
UA | 453 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1