Detailansicht

Grenzüberschreitende Mobilität im Osten Österreichs: Wolfsthal – eine Gemeinde als Anziehungsort für slowakische
Peter Schütt
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Betreuer*in
Karl Husa
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.24171
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29116.32351.843261-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit grenzüberschreitender Mobilität in der östlichen Grenzregion Österreichs, in der Nähe Bratislavas, mit dem Hauptaugenmerk auf die Gemeinde Wolfsthal. In den letzten Jahren, nach Inkrafttreten des EU- und Schengenbeitritts der Slowakei, setzte eine rege Nachfrage nach Bauplätzen und Wohnungen von Slowaken in der grenznahen Ostregion und besonders in der Gemeinde Wolfsthal ein. Der Anteil an slowakischen Gemeindemitgliedern stieg in den letzten vier Jahren knapp um das Vierfache, wobei der Trend bis heute anhält. Diverse Ursachen spielen bei der Umzugsentscheidung eine Rolle, weshalb diese Arbeit die vergangene und gegenwärtige Siedlungssituation der Region beleuchtet und unter anderem versucht zu klären, weshalb, wer genau und mit welchen Absichten die Migranten den Weg über die Grenze suchen. Weiters wird auf Fragen des gemeinschaftlichen Alltags, mögliche Probleme und Herausforderungen sowie die aufnehmende Gesellschaft eingegangen. Ein Interview mit dem Bürgermeister von Wolfsthal sowie eine Reihe von Fragebögen für die zugezogenen Nachbarn und die ortsansässige Bevölkerung sollen die gegenwärtige Rolle Wolfsthals und ihrer Bürger vor dem Hintergrund des Siedlungsandranges beleuchten. Die Ergebnisse zeigen, dass sich meist junge Akademiker in Wolfsthal ihren Traum vom ruhigen Eigenheim im Grünen für ihre Familie in der Nähe ihres Arbeitsplatzes in Bratislava verwirklichen und dauerhaft in Wolfsthal bleiben wollen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Grenzüberschreitende Mobilität
Autor*innen
Peter Schütt
Haupttitel (Deutsch)
Grenzüberschreitende Mobilität im Osten Österreichs: Wolfsthal – eine Gemeinde als Anziehungsort für slowakische
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
129 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Karl Husa
Klassifikation
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.12 Stadtgeographie, Siedlungsgeographie
AC Nummer
AC10673852
Utheses ID
21616
Studienkennzahl
UA | 453 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1