Detailansicht

Komplementärwährungssysteme in Österreich
Strukturen, Zielsetzungen und regionale Bedeutung
Georg Hoertler
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Betreuer*in
Martin Heintel
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.24314
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30264.88649.580763-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In dieser Diplomarbeit wird die aktuelle Situation von Komplementärwährungssystemen in Österreich untersucht, wobei die zentralen Fragen sind, welche es gibt und wie viele Mitglieder bzw. Teilnehmer/-innen sie haben, welche Rahmenbedingungen sie benötigen, wie sie sich finanzieren, welche Ziele sie verfolgen und inwieweit sie Einfluss auf die wirtschaftliche und soziale Entwicklung von Regionen haben. Im theoretischen Teil werden die Funktionen von Geld und die historische Entwicklung des Geldwesens sowie dessen sich verändernde Bedeutung von der Antike bis zur Gegenwart beschrieben. Auch die Probleme des modernen Geldwesens und die aufgrund der stetig zunehmenden Geschwindigkeit der wirtschaftlichen Globalisierung entstandenen Herausforderungen und Chancen für die Regionen werden dargestellt. Auf die Beschreibung der Grundlagen, Funktionen und Entwicklung alternativer Geldmodelle folgt die Vorstellung ausgewählter internationaler und österreichischer Beispiele. Schließlich wird auf die möglichen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Effekte von Komplementärwährungssystemen sowie auf ihre Grenzen und Problemfelder hingewiesen. Im empirischen Teil werden anhand einer quantitativen Befragung von 14 Vertretern verschiedener Regionalwährungsinitiativen und Tauschkreise in Österreich die wesentlichen Strukturmerkmale dieser Organisationen, ihre sozialen und wirtschaftlichen Zielsetzungen, die Auswirkungen solcher Komplementärwährungssysteme in den Regionen sowie die Schwierigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten dieser Initiativen analysiert.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Komplementärwährungen Regionalgeld Tauschkreise alternative Geldmodelle Regionalentwicklung
Autor*innen
Georg Hoertler
Haupttitel (Deutsch)
Komplementärwährungssysteme in Österreich
Hauptuntertitel (Deutsch)
Strukturen, Zielsetzungen und regionale Bedeutung
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
114 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Martin Heintel
Klassifikation
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.00 Geographie, Anthropogeographie: Allgemeines
AC Nummer
AC10677449
Utheses ID
21735
Studienkennzahl
UA | 453 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1