Detailansicht

Ohne Zukunft keine Vergangenheit
das Versorgungshaus Wien Lainz und seine Alterspfleglinge während der Zeit des Nationalsozialismus
Marion Christina Zingler
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Wolfgang Neugebauer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.24528
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29779.98698.827965-0
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Bis unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg beherbergte das Geriatriezentrum am Wienerwald, als Versorgungshaus Lainz, zeitweise bis zu 5.000 vorwiegend alte, kranke und sieche Personen. Die Geschichte des Hauses ist bislang kaum aufgearbeitet worden. Vor allem die Zeit der nationalsozialistischen Regierung, des Zweiten Weltkrieges und der unmittelbaren Nachkriegszeit, wurde bislang kaum erforscht. Dokumente und Quellen zu dieser Zeit, sind bezüglich Lainz nur wenige vorhanden und diese in einer Analyse vielfach problematisch zu interpretieren. Die Diplomarbeit „Ohne Zukunft keine Vergangenheit. Das Versorgungshaus Wien Lainz und seine Alterspfleglinge während der Zeit des Nationalsozialismus.“ zeichnet vor allem anhand der diversen erhaltenen Protokollbücher des Versorgungshauses das Leben und Sterben der Pfleglinge zwischen 1937 und 1949 soweit als möglich nach. Anhaltspunkte und Hinweise auf die Bedingungen des (Über-)Lebens in der Anstalt geben neben der Altersstruktur der Pfleglinge, deren Verweildauern und Austritte, die pflegerische, medizinische und materielle Versorgung, die Konzepte des Luftschutzes, Diagnosen von Todesursachen, die Räume des Sterbens und die Mortalitätsraten der Einrichtung. Vor dem Hintergrund allgemeiner Entwicklungen der Altenpflege in Wien, sowie während der Zeit des Nationalsozialismus, etwa im Bereich ideologischer Altersbilder und gesellschaftlicher Verhältnisse, wird vor allem anhand statistischer Auswertungen aufgezeigt, dass zwar nicht von „dezentraler Euthanasie“ gesprochen werden kann/muss oder so genannte „Anstaltstötungen“ nachweisbar sind. Jedoch können zahlreiche Auffälligkeiten und Hinweise gefunden werden, die ein vermehrtes Sterben in Lainz und teilweise stark erschwertes (Über-)leben der Pfleglinge belegen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
care Lainz old recipients nationalsocialism vienna geriatrics neglect mortality
Schlagwörter
(Deutsch)
Versorgungshaus Lainz Alterspfleglinge Anstaltstötungen Nationalsozialismus Wien Geriatrie Vernachlässigung Mortalität
Autor*innen
Marion Christina Zingler
Haupttitel (Deutsch)
Ohne Zukunft keine Vergangenheit
Hauptuntertitel (Deutsch)
das Versorgungshaus Wien Lainz und seine Alterspfleglinge während der Zeit des Nationalsozialismus
Paralleltitel (Englisch)
Without future no past ; the Versorgungshaus Wien Lainz and its old care-recipients during time of nationalsocialism
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
214 S. : Ill., Kt.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Wolfgang Neugebauer
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte ,
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
AC Nummer
AC10682901
Utheses ID
21920
Studienkennzahl
UA | 312 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1