Detailansicht

Interaktion mit Geodaten an einem Multitouchfähigen taktilen Hyperglobus
Michael Holzapfel
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Betreuer*in
Andreas Riedl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.24676
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29132.95203.948862-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die „Hyperglobe Research Group“ (HRG) des Instituts für Geographie und Regionalforschung an der Universität Wien forscht seit 2005 im Bereich der taktilen Hypergloben (THG). Sie hat sich zum Ziel gesetzt vor allem durch die Entwicklung von spezialisierter Software diese Nachfolger der traditionellen, analogen Globen zu Instrumenten der Wissensvermittlung für globale Sachverhalte weiter zu entwickeln. In dieser Diplomarbeit wird untersucht, auf welche Weise ein solcher digitaler Globus zu einem berührungsempfindlichen Eingabegerät erweitert werden kann und welche Möglichkeiten sich dadurch für das Design neuer Bedienkonzepte ergeben.Da eine solche Erweiterung der Funktionalität Veränderungen an der Hardware eines Globus voraussetzt, werden nach einer Einführung in die unterschiedlichen Arten der Hypergloben die gängigsten Touchscreen-Technologien vorgestellt und ihre Eignung für den Einsatz an einem THG bewertet. Im Hauptteil der Arbeit werden die Vorgehensweise und die Ergebnisse bei der Konstruktion eines Prototyps vorgestellt. Dieser basiert auf dem am Institut vorhandenen THG, der mit einem auf Infrarotlicht-basierendem System zur Erkennung von Berührungen ausgerüstet wurde. Zusätzlich wird die Entwicklung und Funktion der dafür erforderlichen Software beschrieben und das Potential dieses Bedienkonzepts untersucht.
Abstract
(Englisch)
Since 2005 the `Hyperglobe Research Group´ (HRG), located at the University of Vienna, works in the field of tactile Hyperglobes. Its primarily goal is to develop this successor to the traditional analog globes to become an instrument for imparting knowledge about global topics. To achieve this goal the HRG focuses on the development of highly specialized software. This thesis examines how such a digital globe can be expanded into a touch sensitive device and what opportunities this entails for the design of new concepts of operations.Since such an extension of the functionality requires changes to the hardware of a globe, the current touchscreen technologies are presented and rated after an introduction to the different types of Hyperglobes. The main part of the thesis depicts the procedures and results during the construction of a prototype. This prototype is based on the available Hyperglobe at the institute, which was equipped with an infrared light based system for touch detection. Moreover, the development and the functionality of the required software is described, as well as the potential of this concept of operations.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
tactile hyperglobe multitouch touch sensitiv
Schlagwörter
(Deutsch)
taktiler Hyperglobus Multitouch Berührungsempfindlich
Autor*innen
Michael Holzapfel
Haupttitel (Deutsch)
Interaktion mit Geodaten an einem Multitouchfähigen taktilen Hyperglobus
Publikationsjahr
2012
Umfangsangabe
X, 94, LXII S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Andreas Riedl
Klassifikationen
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.30 Kartographie: Allgemeines ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.49 Kartographie: Sonstiges
AC Nummer
AC10672518
Utheses ID
22056
Studienkennzahl
UA | 455 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1