Detailansicht

Zur Bewegungsförderung im System Volksschule
das Beispiel Schulversuch Alt-Erlaa diskutiert vor dem Hintergrund von empirischen Ergebnissen, Strategien und didaktisch-methodischen Konzepten
Robert Ressl
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Betreuer*in
Kleiner N. Konrad
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.25935
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30343.85682.398469-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Zusammenfassung Hintergrund: Viele Studien berichten über motorische Defizite bei Kindern ab dem Volksschulalter. Aufgrund der Bildungsmisere ist auf Seiten der Bildungspolitik die Diskussion zur Einführung von flächendeckenden Ganztagsschulen entbrannt. Möglicherweise wirkt sich mehr Bewegung in der Schule positiv auf die kognitive Leistungsfähigkeit der Kinder aus. Methode: Die Datenbanken SPOLIT, SPOFOR, SPOMEDIA und PUPMED sowie diverse Fachzeitschriften (Sportpädagogik, Bewegungserziehung, Leistungssport, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin) und Sammelbände zu den Themen Ganztagsschule, Bewegte Schule und motorische Entwicklung, werden zu den Themen Schule, Ganztagsschule, Bewegte Schule, Motorik, motorische Entwicklung bei Kindern, Hirnentwicklung, Lernen und Bewegung recherchiert. Im Sinne der Hermeneutik werden die wesentliche Erkenntnisse diskutiert, verglichen, und zusammengeführt. Schlussfolgerung: Eine Vielzahl an Studien, beobachten einen zunehmenden Bewegungsmangel, bei Kindern und damit verbunden, eine Abnahme der motorischen Leis-tungsfähigkeit. Ganztagsschulen haben einen größeren Zeitrahmen, in dem es sich anbietet, den Schulalltag mit zusätzlichen Bewegungsangeboten zu rhythmisieren. Die Ergebnisse zeigen, dass Bewegung neben der dringenden Aufgabe SchülerInnen nachhaltig zu lebenslangen Bewegungs- und Sporttreiben zu motivieren und so gesundheitsfördernd wirkt, auch großen Nutzen für die kognitive Leistungsfähigkeit hat. Es wurde deutlich, dass sich Bewegung auf anatomischer, physischer, psychischer und kognitiver Ebene positiv auswirkt. Sie steigert die Konzentration, ermöglicht eine hochgradige Vernetzung der Hirnstrukturen, wirkt gesundheitsfördernd und erhöht die kognitive und motorische Leistungsfähigkeit.
Abstract
(Englisch)
Abstract Background: There exists a lot of studies which had documented motor defizits in elementary school students. Because of the bad results in international comparative test, like PISA, about the academic achivement of student, began a massive political discussion about the widespread implementation of fulltime-schools. Possibly the integration of more motor activity in school has positiv effects on the academic achivement in elementary school students. Methode: The database SPOLIT, SPOFOR, SPOMEDIA and PUBMED, journals and the database oft the library of the university of vienna were researched for motor and brain development, motor skills, primary school, all-day school, lerning and motor activity. The results were hermineutical discussed, compared and consolidated. Conclusion: Diverse Studies observed a increasing lack of movement in children. The risk involved a decrease in the motor achievement potency. All-day schools has a bigger timeframe. It is useful to organize the larger school day with extra motor activities. This facilitates the health and has positive effects on the academic achivement of the pupils.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Primary school Movement Facilitate movement Cooperations Brain development Lerning Memory Movement Motor development Motor activity Coordination Didactic-methodical concepts Lerning in motion Socialization in motion Concentration Full-time school Health Obesity Lack of movement
Schlagwörter
(Deutsch)
Volksschule Bewegungsförderung Kooperationen Vereine Gehirnentwicklung Neurodidaktik Lernen Gedächtnis Gedächtnisforschung Bewegung Motorische Entwicklung Motorik Koordination Schulkindalter Didaktische Konzepte Bewegtes Lernen Bewegte Schule Bewegungssozialisation Ganztagsschule Ganztagsschulformen Bewegungsangebote Bewegungslernen Motorisches Lernen
Autor*innen
Robert Ressl
Haupttitel (Deutsch)
Zur Bewegungsförderung im System Volksschule
Hauptuntertitel (Deutsch)
das Beispiel Schulversuch Alt-Erlaa diskutiert vor dem Hintergrund von empirischen Ergebnissen, Strategien und didaktisch-methodischen Konzepten
Paralleltitel (Englisch)
Facilitating physical-movement in primary school: Case-study at Alt-Erlaa discusses empirical results, strategies, and didactic-methodical concepts.
Publikationsjahr
2013
Umfangsangabe
168 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Kleiner N. Konrad
Klassifikationen
42 Biologie > 42.17 Allgemeine Physiologie ,
42 Biologie > 42.23 Entwicklungsbiologie ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.02 Philosophie und Theorie des Sports, der Freizeit und Erholung ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.21 Sportvereine ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.22 Sporteinrichtungen ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.24 Sport für besondere Zielgruppen ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.41 Gärtnern ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.49 Freizeitgestaltung, Hobby: Sonstiges
AC Nummer
AC10730128
Utheses ID
23167
Studienkennzahl
UA | 190 | 482 | 313 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1