Detailansicht

Catarina Dee Jah
eine Frau, ihre Stimme, Image und Musik zwischen der Ideologie des Mangue Beat und dem innovativen System des Tecnobrega
Teresa Staffler
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Regine Allgayer-Kaufmann
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.26149
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29234.95274.191962-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Werk der brasilianischen Sängerin, DJane und Malerin Catarina Dee Jah. Es soll erläutert werden, ob sich ihr besonderes Frauenbild in ihrer Musik widerspielgelt und ob sich ihre Verwurzelung in der Kultur von Pernambuco darin ebenso zeigt. Anhand Interviews mit der Musikerin, der Analyse zweier Songs und der Auseinandersetzung mit ihrer Eigen-Präsentation im Internet werden diese Fragen versucht zu beantworten. Dabei wird in besonderer Weise Rücksicht auf den kulturellen Kontext der Künstlerin und aktuelle Forschungsfragen der Genderforschung genommen. Aufgrund mangelnder Wissenschaftlicher Literatur zur Künstlerin selbst ist die vorliegende Arbeit keine vergleichende Literaturarbeit im eigentlichen Sinne einer Diplomarbeit. Vielmehr ist sie eine Mischung aus vor allem empirischer Beobachtung und vergleichender Literaturarbeit. Es wird dadurch die sozial engagierte Musik von Catarina Dee Jah skizziert, in ihren kulturellen Kontext rund um die Ideologie des Mangeu Beat eingebettet und mit der sexuellen und innovativen Ästhetik des Tecnobrega in Zusammenhang gebracht. Als Ergebnis erschien das Bild einer Sängerin, welche sich auf teils polemisierende Weise für die Emanzipierung der Frau und deren Sexualität, das Niederreisen von gesellschaftlichen Grenzen und Konventionen einsetzt. All dies ist vernetzt mit ihren originären musikalischen Idolen, welche musikalisch anfänglich ihr Vater und ihr Nachbar, später auch in ideologischer Hinsicht Chico Science und die Mangue Beat Bewegung, Gaby Amrantos und die Tecnobrega Szene sind. Durch ihr gesamtes Werk paart sich so Innovation und Revolution mit Internationalität und Verortung.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Catarina Dee Jah Brasilien Popularmusik Mangue Beat Tecnobrega Gender Recife Pernambuco
Autor*innen
Teresa Staffler
Haupttitel (Deutsch)
Catarina Dee Jah
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine Frau, ihre Stimme, Image und Musik zwischen der Ideologie des Mangue Beat und dem innovativen System des Tecnobrega
Publikationsjahr
2013
Umfangsangabe
95 S. : Ill., Kt., Notenbeisp.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Regine Allgayer-Kaufmann
Klassifikationen
24 Theater, Film, Musik > 24.65 Jazzmusik, Popmusik, Rockmusik ,
24 Theater, Film, Musik > 24.98 Musik: Sonstiges
AC Nummer
AC10766506
Utheses ID
23362
Studienkennzahl
UA | 316 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1