Detailansicht

Adrienne Gessner
Biographie einer österreichischen Schauspielerin
Laura Sallfellner
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Hilde Haider-Pregler
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30251.36465.654162-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit Adrienne Gessner (1896-1987), einer der bekanntesten Wiener Theaterschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. Da es bislang keine wissenschaftliche Monographie über Adrienne Gessner gab, wird in dieser Arbeit umfassend die Lebensgeschichte der Künstlerin dargestellt. Der Fokus der Arbeit liegt dabei im Konkreten auf ihrer achtjährigen Zeit im Exil. Als im März 1938 Hitler in Österreich einmarschierte, musste sie mit ihrem Ehemann Ernst Lothar und dessen Tochter aufgrund ihrer jüdischen Herkunft ins Ausland fliehen. Ihre Flucht führte sie von der Schweiz über Frankreich in die USA, wo sie sich in New York City niederließen. Im Exil gelang Adrienne Gessner die beachtliche Leistung, trotz der großen Schwierigkeiten für nicht-amerikanische Schauspieler, eine Karriere am Broadway zu starten. Zwar steht in dieser Arbeit die Person Adrienne Gessner im Vordergrund, doch allgemeine Probleme und Schwierigkeiten der Exilantinnen und Exilanten, besonders der emigrierten Schauspielerinnen und Schauspieler, werden ebenso aufgezeigt. 1946 remigrierte Adrienne Gessner, mittlerweile zur amerikanischen Staatsbürgerin geworden, mit ihrem Ehemann in die alte Heimat, wo sie erneut ihre Schauspielkarriere erfolgreich fortsetzen konnte. Die schwierige Rückkehr ins kriegszerstörte Heimatland und die Frage nach dem Umgang sowohl mit der eigenen jüdischen als auch der österreichischen Vergangenheit sind ebenfalls Themen dieser Arbeit. Auch hier sollen vom Einzelschicksal ausgehend zeitgeschichtliche Phänomene erörtert werden. In diesem Sinne versteht sich diese Arbeit sowohl als Aufarbeitung eines Künstlerlebens als auch als Aufarbeitung österreichisch-jüdischer Zeitgeschichte.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Wiener Theater Biographie Exil Remigration Autobiographie Schauspielerin Akzentrollen
Autor*innen
Laura Sallfellner
Haupttitel (Deutsch)
Adrienne Gessner
Hauptuntertitel (Deutsch)
Biographie einer österreichischen Schauspielerin
Publikationsjahr
2013
Umfangsangabe
128 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Hilde Haider-Pregler
Klassifikationen
24 Theater, Film, Musik > 24.01 Darstellende Künstler ,
24 Theater, Film, Musik > 24.06 Theatergeschichte
AC Nummer
AC10794184
Utheses ID
24469
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1