Detailansicht

Viability of free-floating carsharing from the consumers' perspective
Áron Lékai
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Betreuer*in
Franz Wirl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.29125
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30372.64950.975554-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Masterarbeit hat ein doppeltes Ziel. Einerseits versucht sie, ein „ganzes Bild“ über free-floating Carsharing – über diesen verhältnismäßig neuen Mobilitätsservice, mittels der Zusammenfassung seiner speziellen Eigenschaften und der Strukturierung seiner Einflussfaktoren – zu geben. Auf der anderen Seite, die Arbeit wäre eine Leitlinie für die potenziellen Kunden, indem es wird eingeschätzt: unter welchen Voraussetzungen ist es lohnt sich wirklich diesen Service zu benutzen. In dem ersten Teil der Arbeit (Kapitel 1 bis 5) werden die verschiedenen Aspekte des free-floating Carsharings eingeführt, und wird der notwendige theoretische Hintergrund in einer gut strukturierten Form präsentiert. Der zweite Teil der These (Kapitel 6) enthält den Primärforschungsteil, was mit dem konkreten Beispiel von car2go Wien beschäftigt. Die Schlüsselfaktoren: das Kosteneinsparungspotential, der Grad der Fahrzeugverfügbarkeit und die geeignete Flottengröße werden analysiert, um Abschätzungen über die Brauchbarkeit und Wirtschaftlichkeits-potenzial von car2go aus der Perspektive der Verbraucher zu geben. Wahrscheinlich ist der wichtigste Vorteil des free-floating Carsharing Systems ihr hoher Grad an Flexibilität, die es ermöglicht, das System als eine automatisierte, effiziente „Taxi Service“ zu verwenden. Die Kunden benutzen es, weil sie damit Zeit- und Kosteneinsparungen erreichen kann; außerdem verringert es – verglichen mit dem Fahrzeugbesitz – ihre erforderliche Verantwortung und Bemühungsgrad. Gemäß der Primäranalyse, liefert car2go in Wien bereits ziemlich bequeme Betriebsbedingungen für die Benutzer; jedoch eine Verringerung der Opportunitätskosten könnte noch eine unbekannte Größe von finanziellen Gewinnen erlangen.
Abstract
(Englisch)
This thesis has a double objective. On the one hand, it tries to give a ‘whole picture’ about free-floating carsharing, this relatively new mobility service, by summarizing its characteristics and structuring the influence factors of the business. On the other hand, it tries to provide a guideline for the potential customers, by estimating: under what conditions does it worth using such service. In the first part of the thesis (chapters 1 to 5), the various aspects of free-floating carsharing are introduced; the necessary theoretical background is organized in a well-structured form. The second part of the thesis (chapter 6) comprises the primary research part, which deals with the real-world example of car2go, Vienna. The key factors of cost saving potential, degree of vehicle availability and the appropriate fleet size are analyzed, in order to provide estimations about the usability/viability of the car2go free-floating carsharing service from the consumers’ perspective. Probably the most important advantage of the free-floating carsharing systems is their high degree of flexibility, which allows customers to use them as an automated, more efficient ‘taxi service’ system. People use it, because it can provide time and cost savings; moreover it reduces the required responsibility and effort compared to vehicle ownership. Based on the primary analysis, car2go in Vienna provides already rather convenient service conditions for the users; however, by reducing the opportunity costs still an unknown magnitude of financial gains could be exploited.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
carsharing car-sharing free-floating car2go fleet size vehicle availability
Schlagwörter
(Deutsch)
carsharing car-sharing free-floating car2go organisiertes Autoteilen Flottengröße Fahrzeugverfügbarkeit
Autor*innen
Áron Lékai
Haupttitel (Englisch)
Viability of free-floating carsharing from the consumers' perspective
Paralleltitel (Deutsch)
Wirtschaftlichkeitspotenzial von Free-floating Carsharing aus der Perspektive der Verbraucher
Publikationsjahr
2013
Umfangsangabe
VII, 68 S. : graph. Darst.
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Franz Wirl
Klassifikationen
55 Technik der Verkehrsmittel, Verkehrswesen > 55.80 Verkehrswesen, Transportwesen: Allgemeines ,
85 Betriebswirtschaft > 85.00 Betriebswirtschaft: Allgemeines
AC Nummer
AC11032044
Utheses ID
25989
Studienkennzahl
UA | 066 | 915 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1