Detailansicht

Das Eucharistieverständnis des Heiligen Augustinus
Pia Maria Hecht
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Betreuer*in
Hans-Jürgen Feulner
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.30794
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29358.69658.290760-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Eucharistieverständnis des Heiligen Augustinus. Dazu beleuchtet sie in einem ersten Teil den historischen Kontext des Kirchenvaters, theologische Einflüsse und biografische Entwicklungen. Anhand zweier Texte des Bischofs von Hippo wird in das konkrete Thema der Eucharistielehre Augustins eingeführt und in Folge mehrere Aspekte hiervon beleuchtet. Der dritte Teil widmet sich den praktisch-liturgischen Ausführungen zur Feier der Eucharistie und der prex eucharistica bei Augustinus, bevor abschließend die umfangreiche Rezeptionsgeschichte des augustinischen Eucharistieverständnisses in Auszügen verfolgt wird.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Augustinus Eucharistie Sakramententheologie
Autor*innen
Pia Maria Hecht
Haupttitel (Deutsch)
Das Eucharistieverständnis des Heiligen Augustinus
Publikationsjahr
2013
Umfangsangabe
116, XIX S. : Ill.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Hans-Jürgen Feulner
Klassifikation
11 Theologie > 11.74 Liturgik
AC Nummer
AC11592748
Utheses ID
27415
Studienkennzahl
UA | 012 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1